Allmendingen Pfarrer Gerlach geht im Herbst in den Ruhestand

Pfarrer Günther Gerlach geht in den Ruhestand. Foto: Emmenlauer
Pfarrer Günther Gerlach geht in den Ruhestand. Foto: Emmenlauer
Allmendingen / JB 23.05.2014
Pfarrer Günther Gerlach wird nur noch bis Anfang November in Allmendingen sein. Dann ist er 70 - und mit 70 Jahren sei es für einen Pfarrer in der Diözese üblich, dass er in den Ruhestand geht. Gerlach, der aus dem Schwarzwald stammt, blickt auf 44 Dienstjahre als Priester zurück.

Pfarrer Günther Gerlach wird nur noch bis Anfang November in Allmendingen sein. Dann ist er 70 - und mit 70 Jahren sei es für einen Pfarrer in der Diözese üblich, dass er in den Ruhestand geht. Gerlach, der aus dem Schwarzwald stammt, blickt auf 44 Dienstjahre als Priester zurück. Seit knapp acht Jahren ist er Pfarrer in Allmendingen, zuvor war er 15 Jahre lang in Ertingen. Auch im Ruhestand wolle er in Oberschwaben bleiben, sagt Gerlach und nennt auf die Frage nach seinem künftigen Wohnort den Raum Laupheim. Seine Gemeindemitglieder hat Gerlach bereits über das örtliche Mitteilungsblatt informiert und wird mit einigen von ihnen im Sommer wieder zu einer Pilger- und Studienreise aufbrechen. Ziel ist Assisi, Geburtsort des heiligen Franziskus. Solche Fahrten schweißten auch zusammen, sagt Gerlach. Die Pfarrstelle indes soll zeitnah ausgeschrieben werden, um möglichst bald einen neuen Pfarrer zu finden.