Rottenburg/Böblingen PERSONALIEN vom 14. Juli 2015

SWP 14.07.2015

Referenten beauftragt

Unter den künftigen Gemeindereferenten, die Weihbischof Johannes Kreidler am Samstag in Böblingen beauftragt hat, sind auch zwei aus der Region, wie die Diözese Rottenburg-Stuttgart gestern mitteilte. Angelika Eberhardt (54) stammt aus der Diözese Fulda. Die ausgebildete Sozial- und Religionspädagogin war zunächst als Gemeindereferentin in den Diözesen Fulda und Trier tätig, bevor sie 2008 ihren Dienst in der Seelsorgeeinheit Donau-Riß aufnahm. Seit 2013 ist sie als Gemeindereferentin in der Seelsorgeeinheit Schelklingen tätig.

Aus der Gemeinde St. Blasius Ehingen stammt Gerold Traub (33). Der ausgebildete Industriekaufmann hat an der Fachakademie in Freiburg studiert. In den Seelsorgeeinheiten Sindelfingen und Künzelsau war er als Gemeindeassistent tätig. Nach der Beauftragung wird er weiter in Künzelsau im Dekanat Hohenlohe im Einsatz sein.

Gemeindereferenten werden vor allem eingesetzt im Religionsunterricht, in der Katechese, in der Kinder- und Jugendarbeit, in der Familienseelsorge oder Seniorenarbeit.