Oberstadion Osterbrunnen in Oberstadion bleibt der größte

EB 12.04.2014

Er ist noch üppiger geworden. Der größte Osterbrunnen Deutschlands in der historischen Ortsmitte von Oberstadion wird von Palmsonntag bis Mitte Mai Besucher in den Ort locken. Und das nicht ohne Grund: Mehr als 23 000 Hühner-, Enten-, Gänse- und Wachteleier wurden in diesem Jahr für den Osterbrunnen verarbeitet. Hinzu kommt die gewohnte Vielzahl von Skulpturen.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der örtlichen Osterbrunneninitiative haben viel Arbeit und Zeit investiert, um den Brunnen noch schöner und größer zu schmücken als in den Vorjahren. Dabei haben sie sich auch Neues einfallen lassen: Erstmals ist ein Auferstehungsbild zu sehen, das aus rund 1000 Wachteleiern gesteckt wurde.

Und damit nicht genug: Der Osterbrunnen in der Ortsmitte wird in diesem Jahr von einer Ostereiausstellung im Bürgersaal Oberstadion begleitet. Dort werden vier Wochen lang Malereien auf Wachtel-, Gänse-, Hühnern- und Straußeneiern gezeigt, manche Bilder wurden sogar in die Eier gefräst. Die Ostereierausstellung wird unter der Woche von 14 bis 17 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein.