Altheim / Maurice Glienke

Genügend Zeit, sich auszuruhen,  hatte A-Ligist SG Öpfingen. Die Jungs von Trainer Felix Gralla hatten elf Tage „frei“. Am Donnerstag (19.30 Uhr) steht nun das Pokal-Viertelfinale gegen den SV Betzenweiler an. Der Tabellenführer der Kreisliga A1 trifft dabei ausgerechnet auf die Mannschaft, die dem Team die einzige Pflichspielniederlage der Saison beigefügt hat. Vor vier Wochen stellte der Tabellensiebte dem klaren Favoriten überraschend ein Bein. Für die SGÖ, die in Betzenweiler seit fünf Jahren nicht mehr gewinnen konnte, ist der Vizemeister der vergangenen Runde eine Art Angstgegner. Doch bei der überragenden Saison sollte die Gralla-Elf guten Mutes sein. Der Vorsprung in der Liga beträgt 17 Punkte auf Rang zwei – das Double ist also möglich.

Altheim trifft auf Titelverteidiger Hundersingen

Ebenfalls keine guten Erinnerungen an die Partien gegen den Gegner hat die SG Altheim, die am Donnerstag (18 Uhr) auf Titelverteidiger SF Hundersingen trifft. Der zum Saisonende scheidende SGA-Coach Joachim Oliveira hegt im Pokalwettbewerb große Ambitionen und würde sich gerne mit einem Titel verabschieden. Doch die Hürde ist groß und ein Spektakel garantiert. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten beide am vorletzten Spieltag der zurückliegenden Saison eine große Show geboten. Die  Sportfreunde siegten 4:3. „Wir wissen, dass Hundersingen in der Offensive echte Raketenspieler hat“, sagte Oliveira. Damit ist vor allem das Trio um Marcel Störkle (8 Tore in der Liga), Timo Bischofberger (13) und Spielmacher Dennis Heiß (12 Tore, 12 Vorlagen) gemeint. Die beiden Aufsteiger von 2017 werden sich auch im Pokal nicht schonen, auch wenn kurz darauf wieder der Ligaalltag wartet. „Wir tun uns leichter, wenn wir das Spiel nicht machen müssen. Dazu wollen wir kompakt stehen und effizient sein“, erklärte Oliveira seinen Plan. Im Tor wird bei seiner Elf Robert Jovanovic stehen. Der 36-Jährige wollte sich zurückziehen, muss nun aber wieder ran, weil Kenneth Leitko (Urlaub) und Resit Turp (Rote Karte) fehlen.

Das könnte dich auch interessieren:

Der RSZ Josefshof im Winkel richtet sein erstes Springturnier am Ostersonntag mit fünf Prüfungen aus.

Die SG Öpfingen erwartet am Karsamstag bei der 42. Auflage des Öpfinger Osterlaufs Hunderte Teilnehmer. Das Wetter soll gut werden.