Bei der Doppelversammlung der Abteilung Fußball und des Fördervereines Fußball des Sportvereins Oberdischingen wurden am Freitagabend die bisherigen Vorstandsmitglieder beider Abteilungen für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Für die Aktiven der Abteilung Fußball zog Abteilungsleiter Alexander Volz eine positive Bilanz zu den Veranstaltungen wie zum Beispiel den Jugendspieltagen, dem Fußballwochenende, der Kinderfasnet, der Dorfhockete und des Adventsbasars zusammen mit dem Hauptverein.

Sportlich ist die Situation momentan nicht befriedigend; aber wir sind fest überzeugt mit einer guten Rückrunde aus den Abstiegsrängen herauszukommen“, meinte der Fußballchef.

Kassenchef Michael Steeb war zufrieden mit dem finanziellen Verlauf des Wirtschaftsjahres. Jugendleiter David Volz fasste die Höhepunkte der momentan 60 jugendlichen Fußballspieler zusammen, wie zum Beispiel das viertägige Fußballcamp der Hans-Dorfner-Fußballschule in den Sommerferien. Von den Bambini bis zur E-Jugend stellt der SV Oberdischingen eigenständige Mannschaften, und ab der D-Jugend bis zur A-Jugend besteht eine Spielgemeinschaft mit Öpfingen, Ersingen, Rißtissen und Donaurieden. Auch die „Alten Herren“ des Vereins sind sportlich mit dem eigenen Kleinfeldturnier, Freundschaftsspielen und auch „außerhalb des Spielfeldes“ mit Brauereibesichtigung, Hüttenwochenende und mehr übers ganze Jahr gefordert, betonte AH-Leiter Franz Wick. Co-Abteilungsleiter Andreas Kneer gab bekannt, dass mit Aktiventrainer Markus Schmid die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr verlängert wurde.

33 Werbepartner für Förderverein

Bei den Wahlen wurde der Vorstand für weitere zwei Jahre wiedergewählt: Abteilungsleitung Alexander Volz und Andreas Kneer, Jugendleitung David Volz und Jochen Ziegler, Kassierer Michael Steeb, Schriftführer Raphael Nagel, Veranstaltungswarte Kevin Oswald und Daniel Bailer und Kassenprüfer Daniel Herzog und Andreas Gapp.

Gleich im Anschluss wurde die Hauptversammlung des Fördervereines der Fußballer abgehalten. „Hauptaufgabe des Fördervereines ist weiterhin die Sponsorensuche“, sagte der Vorsitzende Roland Stirmlinger. Mit 33 Werbepartnern sei ein Grundstock vorhanden, der aber immer weiter gepflegt werden sollte, da auch ein leichter Rückgang der Mitglieder von 160 auf 158 existiere. Mit einem positiven Kassenbestand wartete Vorstandsmitglied Raimund Schirmer in Vertretung des verhinderten Kassierers Armin Wolfsperger auf. Haupteinnahmequellen sind die Mitgliedsbeiträge und die Bandenwerbungspartner.

Bei den Wahlen wurden für zwei Jahre wiedergewählt: Vorsitzender Roland Stirmlinger, zweiter Vorsitzender Raimund Schirmer, Kassierer Armin Wolfsperger, Schriftführer Andreas Gapp, Beisitzer Georg Ott, Alexander Volz und Tobias Mager, Kassenprüfer Julian Albrecht und Franz Wick.

Das könnte dich auch interessieren

Musikverein Kirchbierlingen Blasmusik verbindet die Pfarrei

Kirchbierlingen