NOTIZEN vom 16. Mai 2014 aus Ehingen und Umgebung

FG 16.05.2014

Faltboot-Test-Wochenende

Erbach - Das Faltbootzentrum Out-Trade aus Ulm veranstaltet am Samstag, 17. Mai, (10 bis 18 Uhr) und am Sonntag, 18. Mai, (10 bis 16 Uhr) ein kostenloses Faltboot-Test-Wochenende am Erbacher Badesee für jedermann. Am See stehen Umkleidekabinen und sanitäre Einrichtungen zur Verfügung, für Bewirtung ist gesorgt. Das Testwochenende fällt auch bei schlechtem Wetter nicht ins Wasser.

Aus für Wurstmobil

Griesingen - Die Firma Geiwiz beendet heute, Freitag, 16. Mai, die Route

des Wurstmobils durch Griesingen. Der Umsatz sei so stark zurückgegangen, dass eine weitere Anfahrt sich wirtschaftlich nicht mehr lohne. Die Firma Geiwiz danke den Kunden, die ihr die Treue gehalten haben.

Kandidaten im Gespräch

Erbach - Mit Erbacher Gemeinderatskandidaten ins Gespräch kommen die Besucher einer Informationsveranstaltung des Bunds der Selbständigen/Handels- und Gewerbeverein (HVB) Erbach am heutigen Freitag, 16. Mai. Vertreter der Fraktionen erläutern in kurzen Statements ihre Positionen zu aktuellen und künftigen Themen. Anschließend werden "Themenzonen" geschaffen, die fraktionsübergreifend mit "Themenbetreuern" besetzt sind. Dort sollen sich Wähler mit Kandidaten austauschen. Bereits im Vorfeld haben Kandidaten Fragebögen ausgefüllt, die Ergebnisse hängen an Stellwänden aus. Die Stadtverwaltung informiert über den korrekten Umgang mit den Wahlunterlagen. Beginn um 19.30 Uhr, Erlenbachhalle.

Acht Konfirmanden

Ersingen - Raphaela Asal, Dennis Greiff, Katrina Hermann, Marius Lemke, Bettina Mann (alle Ersingen), Mareike Rehm, Natalie Schütt (beide Oberdischingen) und Simon Hoffer (Rißtissen) feiern am kommenden Sonntag, 18. Mai, ihre Konfirmation. Der Festgottesdienst in der Franziskuskirche beginnt um 9.30 Uhr. Die musikalische Gestaltung übernehmen das Bläserquartett des Musikvereins Ersingen - Christina und Dietmar Paal (Trompete), Moritz Vogel (Horn), Felix Vogel (Tuba) - und der Franziskuschor unter der Leitung von Anara Schock. An der Orgel spielt Martin Vogel.

Für den guten Zweck

Dellmensingen - Für den guten Zweck veranstaltet der Dellmensinger Chor "Sempre Avanti" heute, Freitag, 16. Mai, in der Kirche St. Kosmas und Damian ein Mitmachkonzert. Beginn ist um 19 Uhr. Mit der Aufforderung "Come let us sing" sind die Besucher eingeladen, die 37 Sänger und Sängerinnen zu unterstützen. Aufgeführt werden Lieder des Oslo Gospel Choir und Melodien in lateinischer, spanischer und englischer Sprache. Der Eintritt ist frei, es werden aber Spenden zugunsten des Straßenkinder-Projekts "Arco Iris" (Regenbogen) in Bolivien erbeten, in dem der aus Dellmensingen stammende Felix Gaus ein Freiwilliges Soziales Jahr ableistet. In den sieben Heimen der Stiftung leben 300 Kinder ohne familiäre Bindung. 800 Kinder erhalten täglich eine warme Mahlzeit. Jugendliche werden dort ausgebildet und medizinisch betreut. Im Anschluss an das Konzert gibt es einen Stehempfang. Film und Gespräch

Ersingen - Das Umweltteam "Der Grüne Gockel" der evangelischen Kirchengemeinde Ersingen lädt für Dienstag, 20. Mai, zu einem Filmabend mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion ein. Die herausfordernde Fragestellung lautet "Bildung weltweit - Sind wir auf dem richtigen Weg?". Die Veranstaltung im Gemeindehaus beginnt um 19.30 Uhr. Nach "We feed the world" und "Lets make money" legt der österreichische Regisseur Erwin Wagenhofer den dritten Teil seiner gesellschaftskritischen Trilogie - diesmal zur Bildungsfrage - vor. Und wie bei den beiden vorausgehenden Filmen könnte im Anschluss daran vorzüglich diskutiert werden, teilen die Veranstalter mit.

Auto reißt Verteiler um

Erbach - Etwa 20 Haushalte im Wohngebiet Ziegelei in Erbach waren am Mittwochabend vorübergehend ohne Strom. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich ein im Brennofenweg abgestellter Mercedes selbstständig gemacht und war 50 Meter den Hügel hinunter gerollt. Der 24-jährige Besitzer des Autos hatte zwar den Gang eingelegt, die Handbremse aber nicht angezogen. Auf der Geisterfahrt bergab riss der Wagen den Stromverteilerkasten für die angrenzenden Häuser um und kam auf dem Sockel zum Stehen. Der Sachschaden an Mercedes und Stromverteilerkasten beträgt laut Auskunft der Polizei etwa 2500 Euro.

Auf Ford gefahren

Erbach - Ein 70 Jahre alter Smartfahrer, der am Donnerstag gegen 6.25 Uhr auf der Kreisstraße 7373 nach Humlangen unterwegs war, hat beim Anfahren an der Stoppstelle einen von links kommenden Ford Ka einer 51-Jährigen übersehen. Der Ford wurde von dem Smart erfasst und schließlich in den Straßengraben geschleudert. Dabei wurde die Autofahrerin leicht verletzt. Den Schaden an beiden Fahrzeugen, die nach dem Unfall abgeschleppt werden mussten, beziffert die Polizei auf 25 000 Euro.

Fledermäuse am Blautopf

Blaubeuren - Fledermäuse stehen im Mittelpunkt eines Informationsabends des Höhlenvereins Blaubeuren am Samstag, 17. Mai. Zunächst hält von 19 Uhr an Prof. Ewald Müller im "Höfo-Haus" in Seißen einen Vortrag über die fliegenden Säugetiere, dort zeigen auch die Fledermausschutzreferenten Petra Heusel und Ralf Krist junge Fledermäuse, die von ihnen großgezogen werden. Danach gehts an den Blautopf, wo mit Hilfe von Detektoren die Laute der jagenden Fledermäuse hörbar gemacht werden. Auch sollen die verschiedenen Arten bestimmt werden.