Stuttgart Noch zwei Tage animierendes Programm

Zieht Massen an: Open-Air-Kino auf dem Schlossplatz.
Zieht Massen an: Open-Air-Kino auf dem Schlossplatz.
Stuttgart / ABO 12.05.2012
Heute und morgen lockt das Internationale Trickfilm-Festival noch große und kleine Animationsfans mit einem sehenswerten Programm.

Mit einer Reihe von Wettbewerben und Preisvergaben, Workshops, Präsentationen und Programm auf acht Leinwänden in Stuttgart und Ludwigsburg gehört das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart zu den weltweit wichtigsten Animations-Events.

Doch nicht nur die Branchen-Größen geben sich ein Stelldichein, auch fürs breite Publikum wird viel Attraktives geboten - heute, Samstag, und morgen, Sonntag, noch jeweils von früh bis spät.

Der Internationale Wettbewerb ist die Königsklasse. Am Wochenende laufen die Teile vier (Samstag, 11 Uhr, Metropol 2) und fünf (Samstag, 21 Uhr, Gloria 1 sowie Sonntag 11 Uhr, Metropol 2).

Ebenso sehenswert ist die Reihe "Young Animation" mit Werken von Filmstudenten (letzter Teil: Samstag, 19 Uhr, Gloria 2). Bereits ab sechs Jahren geeignet sind die "Tricks for Kids" (täglich 14.30 Uhr, Metropol 1). Langfilme aus aller Welt sind in den Reihen "AniMovie" und "AniMovie Kids" zu sehen.

Einige Highlights des Wochenendes: "Die besten Filme aus Baden-Württemberg" laufen heute, Samstag, 15 Uhr, im Gloria 2, um 17 Uhr findet die Deutschlandpremiere des Hollywood-Films "Der Lorax" (Gloria 1) statt. Der Filmwissenschaftler Rolf Giesen spricht zur gleichen Zeit im Metropol 3 über "Animation unterm Hakenkreuz", eine "Kultnacht" mit animierten Musikvideos findet von 23 Uhr bis in die frühen Morgenstunden im Gloria 1 statt. "Best of Tricks for Kids" wird morgen, Sonntag, 15 Uhr, im Caligari Ludwigsburg gezeigt, im "Café Le Théatre" findet täglich von 13 bis 15 Uhr der Filmemacher-Talk statt, und der "Festival Garden" auf dem Schlossplatz bietet jeweils ab 14 Uhr Open-Air-Programm. Feierlicher offizieller Ausklang des Festivals ist morgen, 20 Uhr, die große Preisverleihung im Gloria 1. Mehr Infos www.itfs.de