Nikolaus und Knecht Ruprecht vor der Moschee in Ehingen

© Foto: Christina Kirsch
SWP 07.12.2012
Stellvertretend für viele Nikolausbesuche gestern überall im Raum Ehingen berichten wir hier über einen etwas ungewöhnlichen: Große Augen machten Kinder und Erwachsene, als am Nikolaustag vor der Moschee zwei bärtiger Männer auftauchten.

Stellvertretend für viele Nikolausbesuche gestern überall im Raum Ehingen berichten wir hier über einen etwas ungewöhnlichen: Große Augen machten Kinder und Erwachsene, als am Nikolaustag vor der Moschee zwei bärtige Männer auftauchten. Der eine mit dem weißen Bart stellte sich die Kindern des Übergangswohnheimes als der Nikolaus vor, der aus der Türkei kommt und den Kindern Geschenke bringt. Der andere mit dem braunen Mantel war ein bisschen furchterregender und stellte den Knecht Ruprecht dar. Der Ehinger Freundeskreis Migranten hatte für die Kinder etwa 30 Päckchen gepackt und bescherte mit Nüssen, Lebkuchen und Schokolade. Da im Übergangswohnheim kein Raum zur Verfügung stand und in einem Zimmer auch die Heizung ausgefallen war, durften die Asylbewerber den Saal in der Moschee nutzen. "Wir sind sehr froh über die Gastlichkeit, die uns hier widerfährt", meinte Heidi Porsche, die sich ehrenamtlich um die Asylbewerberkinder kümmert.