Etwa ein Jahr noch müssen die Öpfinger warten, bis sie wieder am Ort die meisten Lebensmittel kaufen können. Im Frühjahr/Sommer kommenden Jahres werde nämlich der neue Netto-Markt an der Oberdischinger Straße eröffnen – wo der Rewe-Markt war, der Ende März geschlossen hatte. Dies erklärte Investorin Stephanie Ullmann von der Ehinger Firma Zeitraum bei einem Pressetermin am Freitag, zu dem Bürgermeister Andreas Braun geladen hatte.

Neubau geplant

Das bisherige Rewe-Gebäude wird abgebrochen, ein neues erstellt, sagte Ullmann. Ihr Unternehmen hat das Gelände gekauft, Mitte Juni ist die Übergabe geplant. Die Gemeinde habe vertrauensvoll mit „Zeitraum“ zusammengearbeitet, erklärten Ullmann und Braun, schon die Jet-Tankstelle im benachbarten Gewerbegebiet „Burren“ hatte Zeitraum gebaut. Der Bürgermeister freute sich, sagte er, dass es nun schnell eine Nachfolgeregelung gibt, nachdem Rewe die Öpfinger mit der Schließung vor einigen Wochen unerwartet vor vollendete Tatsachen gestellt habe. Er sei überzeugt, erklärte Braun, der neue Markt in Öpfingen werde gut angenommen.

Der Markt werde auf etwa 1050 Quadratmetern etwa 5000 Artikel im Angebot haben, kündigte Andreas Stohr, Regionalleiter Expansion bei Netto, an. Dies liege zwischen einem Discounter wie Aldi oder Lidl und einen Vollsortimenter wie Rewe, sagte er. Eine Bedientheke für Fleisch- und Wurstwaren werde es nicht geben, Stohr kündigte viel frisches Obst und Gemüse an. Auch ein großes Café sei geplant, das „autark“ wirtschaften könne, sprich, es könne etwa auch am Sonntag geöffnet sein. Der Betreiber stehe noch nicht fest, sagte Stohr, man führe Gespräche mit mehreren Bäckern.

Das neue Gebäude werde „eine ganz andere Kubatur“ erhalten als das Rewe-Haus, erklärte Stohr weiter. Die Anordnung der Verkaufs- und der Parkfläche werde aber ähnlich sein, mit der „Schokoladenseite“ nach vorne und mit der Andienung hinten. Auch mit dem nicht weit entfernten Netto-Markt in Oberdischingen werde das neue Haus nicht mehr viel zu tun haben. Letzteres sei 14 Jahre alt und werde demnächst saniert, weitere Auswirkungen des neuen Marktes, der laut Stohr 8 bis 14 Mitarbeiter beschäftigen soll, kämen auf den Oberdischinger Standort nicht zu.

Das könnte dich auch interessieren:

Baudauer


6 bis 7 Monate soll es dauern, bis der Neubau für den künftigen Netto-Markt an der Oberdischinger Straße in Öpfingen steht, erklärte die Investorin Stephanie Ullmann.