Verein Mitte Januar Krippenfahrt

Oberstadion / swp 08.12.2017

Die zehnte Krippenfahrt des Krippenvereins Oberstadion führt im kommenden Jahr in die Region, in der vor 100 Jahren der Bayerische Krippenverband gegründet wurde. Am Samstag, 13. Januar,  geht nach Bayerisch-Schwaben. Abfahrt ist um 8 Uhr am Krippenmuseum Oberstadion. Auf dem Programm sind verschiedene Stationen vorgesehen: In Hammerstetten schauen sich die Teilnehmer bei der Familie Simnacher ihre Privatkrippen an. Danach geht es ins Kloster Wettenhausen, wo mehrere große Klosterkrippen zu sehen sind. Weiter geht es ins nächste Privathaus. Im Stall eines Aussiedlerhofes in Ettenbeuren ist eine große Krippe aufgebaut. Im Schulmuseum in Ichenhausen ist die große Krippenausstellung des Krippenvereins Ichenhausen zu sehen, die zum 100-jährigen Bestehen des Bayerischen Krippenverbands aufgebaut worden ist.

Nach dem Mittagessen in Waldstetten geht es zu Fuß weiter zum Krippenschauen vor Ort. Anschließend bringt der Bus die Teilnehmer nach Vöhringen. In einem Privathaus kann sich die Gruppe mehr als 30 Krippen anschauen. Letzte Station ist Matzenhofen. Die Rückkehr in Oberstadion ist bis 18 Uhr geplant. Die Fahrt mit Eintritten, Privatspenden für die Besichtigung der Privatkrippen und die Busfahrt kostet für Nichtmitglieder 20 Euro. Für Kinder bis 6 Jahren und für Mitglieder ist die Fahrt frei. Anmeldung bis spätestens Mitte Dezember beim Vorsitzenden Manfred Weber unter Telefon (0357) 2646 oder per Mail: bmwad@t-online.de