Ehingen / stw  Uhr
Ein Mitarbeiter der Stadt Ehingen hat am Freitagmorgen einen Toten am Bahnhof gefunden. Die Polizei gab am Sonntag weitere Informationen.

Grausiger Fund am Freitagmorgen in Ehingen: In der Behinderten-Toilette beim Kiosk am Bahnhof wurde gegen 8 Uhr eine Leiche gefunden. Das bestätigt die Polizei auf Anfrage der SÜDWEST PRESSE.Die Polizei ermittelt in dem Fall.

Zur Identität des Toten liegen aktuell noch keine Informationen vor. Die Leiche war am Morgen von einem Mitarbeiter der Stadt Ehingen entdeckt worden.

Tot durch Drogen

Wie die Polizei Ulm am Sonntag auf Nachfrage bestätigte, gibt es Hinweise darauf, dass der Tod des Mannes durch Drogenmissbrauch verursacht worden ist. Bei dem Toten seien Fixerutensilien entdeckt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun weiter, ob der Mann tatsächlich durch eine Überdosis Heroin starb.

Das könnte dich auch interessieren:

Das Bowling-Center in Neu-Ulm ist mit Ablauf der Wintersaison ab sofort geschlossen. Das Gebäude soll abgerissen werden.