Veranstaltung Mit dem Sieg in Ehingen geht’s nun nach Krakau

Anja Gentner und Christian Gartmeier vom RRC Rosenheim holen sich im Rock ‘n‘ Roll den Titel bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in der A-Klasse.
Anja Gentner und Christian Gartmeier vom RRC Rosenheim holen sich im Rock ‘n‘ Roll den Titel bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in der A-Klasse. © Foto: Emmenlauer
Ehingen / Renate Emmenlauer 16.04.2018

In der Johann-Vanotti-Sporthalle in Ehingen waren am Samstag lauter Tanzpaare und Zuschauer zu sehen: Die Ulmer Rock ’n’ Roll Company „Rocking Sparrows“ haben dort in Kooperation mit der TSG Ehingen die Baden-Württembergische Meisterschaft und den „Ländle-Cup“ ausgerichtet.  Etwa 30 Paare in den Kategorien Bambini, Schüler I und II, Junioren I und II sowie Erwachsene präsentierten sich bei dem Breitensportbewerb.

Am Nachmittag dann stellten sich 55 Paare in den Startklassen Schüler und Junioren sowie C, B und A der Jury. Anja Gentner und Christian Gartmeier vom RRC Rosenheim sicherten sich verdient den Landesmeistertitel in der hochkarätigen A-Klasse. Die 23-jährige Erzieherin und der um ein Jahr ältere Student der Kommunikationswissenschaften lieferten in der Fußtechnik eine Top-Kür. Im Akrobatik-Part bestach das Tanzpaar mit einer atemberaubenden Show, die auch tänzerisch wie choreografisch beeindruckte. Bereits vergangenes Jahr waren sie Deutsche Vizemeister. Nächste Woche steht für das Paar der World-Cup in Krakau an, im Juni die Deutsche Meisterschaft, dann die Europameisterschaft in Moskau und die Rock ’n’ Roll-WM in der Schweiz.

Ehingen statt Ulm

In der Leistungsklasse B siegten Martha Wegert und Sören Wehler (RRC Rocking Stars Plochingen). Der Titel in der C-Klasse ging an Katrin Pfundstein und Elias Vogt (TSC Harmersbachtal). Bei den Junioren holten sich Eileen Rolshausen und Danyyil Kozachyshen (TSG Blau-Gold-Gießen) die Landesmeisterschaft, bei den Schülern Julia Eder und Niklas Lohr (1. Eggenfeldner RRC).

Reihum Lob erhielten die Veranstalter für die Bedingungen in der Ehinger Sporthalle. Rock ’n’ Roll-Chef Guido Wiest und Turnierleiter Markus Aubele schwärmten von der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Ehingen und der TSG-Leichtathletikabteilung. Weil in Ulm keine Sporthalle für die Ausrichtung der Baden-Württembergischen Meisterschaft verfügbar war, wich die Rock-’n’-Roll-Company nach Ehingen aus. „Wir sind rundum glücklich. Alles hat gepasst. Auch die Zuschauerresonanz ist klasse“, sagte Guido Wiest. „Wir kommen wieder, wenn wir dürfen“, sagte Markus Aubele.

Themen in diesem Artikel