Handwerk Metzgerei schließt

Nach dem 5. August ist hier zu: Die Metzgerei Hofherr in Oberstadion.
Nach dem 5. August ist hier zu: Die Metzgerei Hofherr in Oberstadion. © Foto: Andreas Hacker
Oberstadion / Andreas Hacker 13.06.2018

Die Metzgerei in Oberstadion schließt. Das hat Bürgermeister Kevin Wiest am Montagabend in der Sitzung des Gemeinderats bekanntgegeben. Er habe leider keine gute Nachricht, sagte Wiest am Schluss der Sitzung und informierte das Gremium darüber, dass Metzgermeister Josef Hofherr Anfang August seine Metzgerei schließen werde. Das Galgenfest in Moosbeuren soll noch mit bewirtschaftet werden, dann endet der Betrieb in der Metzgerei am Schlossberg 4.„Wir haben keinen Nachfolger gefunden“, erklären Josef und Roswitha Hofherr, nachdem ihr Sohn zwar das Handwerk noch gelernt, sich dann aber doch für einen Beruf in der Computerbranche entschieden habe. Deshalb sei jetzt bald Schluss, nach 45 Jahren, sagt der 67-Jährige, der für sich auch mehr Zeit wünscht und hofft, dass er im Ruhestand wieder mehr mit dem Motorrad unterwegs sein kann.

Wiest will, wie er im Gemeinderat sagte, versuchen, ob sich ein neuer Metzger für Oberstadion finden lässt, hat aber wenig Hoffnung. Deshalb hat er sich auch schon Gedanken über Übergangs- und Ersatzlösungen gemacht und mit Bäcker Thomas Ruß in Warthausen schon mal vorbesprochen, ob dieser in seiner Filiale in Oberstadion, wo bereits jetzt in kleinem Umfang Fleischwaren verkauft werden,  eine größere Wursttheke aufstellen will. Und mit der Donau-Iller-Bank gebe es Gespräche über die Möglichkeit eines Wurstautomaten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel