Schmiechen Lob für den Zusammenhalt im Ort

Blumenteppich an der ersten Station in Schmiechen am Weg der Fronleichnamsprozession. Foto: Anne Laaß
Blumenteppich an der ersten Station in Schmiechen am Weg der Fronleichnamsprozession. Foto: Anne Laaß
Schmiechen / AL 20.06.2014

Ein Lob für die Beteiligung an der Fronleichnamsprozession und die vielen Helfer beim Gemeindefest in Schmiechen kam gestern von Pfarrer Hansjörg Häuptle aus Tübingen: Das zeige den Zusammenhalt im Ort. Im Hochamt in St. Vitus hatte Häuptle davon gesprochen, dass man gerade an Fronleichnam Welten miteinander verbinden könne. Man gedenke an diesem Tag nicht nur den Menschen auf Erden, sondern auch denen, die man verloren habe. Nach Gottesdienst und Prozession trafen sich die Menschen zum Gemeindefest der katholischen Kirche. Schnell füllten sich die bereitgestellten Bänke, die bei Sonnenschein auf der Schulwiese der Schmiechener Grundschule standen. Am Nachmittag gabs Kaffee und Kuchen; die Musikkapelle Schmiechen übernahm die musikalische Unterhaltung des Tages.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel