Gesundheitstage Gesundheitstage: Lifestyle und Sehkraft

Dr. Uwe Schütz spricht über Augenerkrankungen.
Dr. Uwe Schütz spricht über Augenerkrankungen. © Foto: Privat
Allmendingen / Julia Deresko 28.09.2017
Dr. Uwe Schütz stellt neueste Entwicklungen in der Augenheilkunde vor.

In seinem Vortrag  „Neues aus der Augenheilkunde“ beleuchtet Augenarzt Dr. Uwe Schütz vom Augenzentrum Ehingen-Blaubeuren die drei häufigsten Augenerkrankungen: Grauer Star, Grüner Star und Makuladegeneration. Beim Grauen Star (Katarakt) handelt es sich um eine Trübung der Linse. Patienten können sich bereits seit vielen Jahren einer Operation unterziehen, bei der die trübe Augenlinse durch eine Kunstlinse ersetzt wird. Die Möglichkeiten wurden dabei immer ausgefeilter. Deshalb werde Schütz das Thema unter dem Motto „Zwischen Lifestyle und Grundversorgung“ beleuchten. Denn die Sehqualität lässt sich heute operativ den Wünschen des Patienten anpassen. „Die Patienten können, sie müssen aber heute auch entscheiden, was sie wollen.“ In seinem Vortrag zeigt Schütz die unterschiedlichen Möglichkeiten auf.

Beim Grünen Star (Glaukom) ist erhöhter Augeninnendruck der Hauptrisikofaktor. Dies kann dazu führen, dass der Sehnerv geschädigt wird. In der Folge kann das Sehvermögen eingeschränkt werden und schlimmstenfalls das betroffene Auge erblinden. „Viele denken, dass man es nicht operieren kann“, weiß Schütz. Dabei stehe heute nicht nur die Tropfen-Therapie zur Verfügung, sondern auch neuere Operationsmethoden. Diese stellt Schütz vor.

Nicht zuletzt geht es um die Makuladegeneration. Da Menschen heute immer älter werden, häufen sich auch Alterserscheinungen am Auge, sagt Schütz. Die Makuladegeneration werde von Durchblutungsstörungen verursacht mit der Folge, dass Sehzellen geschädigt werden. Dies kann zu starker Sehbehinderung und sogar bis zur Erblindung führen. Mit Hilfe von Medikamenten, die es vor einigen Jahren noch nicht gab, lasse sich das Fortschreiten der Erkrankung heute hinauszögern oder stoppen. Auch darauf geht Schütz ein.

Info Dr. Uwe Schütz spricht am Sonntag, 22. Oktober, 18 Uhr, in der Aula des Schulzentrums in Allmendingen

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel