Unternehmen Liebherr mit Geländekran auf Erfolgskurs

Übergabe in Dubai: Al-Faris-Inhaber Hillary Pinto mit Holger Amann von der Liebherr Vertriebsgesellschaft.
Übergabe in Dubai: Al-Faris-Inhaber Hillary Pinto mit Holger Amann von der Liebherr Vertriebsgesellschaft. © Foto: Liebherr
Ehingen/Dubai / swp 04.06.2018
Die Übergabe in Dubai ist für das Unternehmen Auftakt für einen Großauftrag für insgesamt 27 Fahrzeuge aus Ehingen.

Die Erfolgsmeldungen von Liebherr in Ehingen über die Reaktion der Kunden auf die dritte Baureihe der Geländekrane gehen weiter. Wie das Unternehmen mitgeteilt hat,  sind in Dubai zwei ein LRT 1090-2.1 und ein LRT 1100-2.1 an die Firmenzentrale von Al Faris Equipment Rentals übergeben worden. Es sind die ersten der neuen Liebherr-Baureihe, die im Mittleren Osten eingesetzt werden, und sie sind Teil eines Großauftrags von Al Faris über insgesamt 27 Liebherr-Krane, die im Laufe dieses Jahres ausgeliefert werden: 14 LRT-Krane und 13 LTM-Krane im Gesamtwert von mehr als 23 Millionen Euro. „Seit langem haben wir uns von Liebherr Geländekrane gewünscht“, zitiert das Unternehmen in seiner Mitteilung den Inhaber von Al Faris, Hillary Pinto. Er nennt als wichtige Kriterien für die Entscheidung die einfache Bedienbarkeit und die Sicherheit der neuen Liebherr-Geländekrane und ergänzt: „Die Sicherheitsmerkmale der Liebherr LRT-Krane sind einzigartig bei Geländekranen.“ Al Faris wird die neuen Geräte für mittel- und langfristige Projekte in der Bau- und Erdölindustrie einsetzen.  Al Faris betreibt mit mehr als 350 Mobil- und Raupenkranen von Liebherr die größte Flotte im Mittleren Osten.

Nur wenige Tage zuvor hatte Liebherr auch über den ersten LRT informiert, der jetzt bei der polnischen Bahntochter DB Port in Szczecin bei Verladearbeiten von Transportgütern zum Einsatz kommt. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG ist ein führendes Unternehmen in der Umladeindustrie in Stettin und weiteren Standorten in Polen mit insgesamt 180 Mitarbeiter. Der Liebherr-Geländekran ist der fünfte Kran im Fuhrpark und erweitert die Kapazität für die Umladearbeiten von Stückgut wie Granitblöcke und große Stahlrollen.

Liebherr hat Ende 2017 die ersten der neuen Geländekrane LRT 1090-2.1 und LRT 1100-2.1 ausgeliefert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel