Wenn Raupenkrane von Liebherr in Ehingen zum Einsatz kommen, gilt es in der Regel, extreme Lasten zu stemmen. Wie das Unternehmen mitteilt, stand kürzlich in der niederländischen Hafenstadt Rotterdam ein ganz besonderer Job für gleich zwei riesige Raupenkrane des Typs LR11350 an.

Denn in Rotterdam wurde der Prototyp der aktuell stärksten Offshore-Windkraftanlage der Welt, die „Haliade-X 12 MW“, fertiggestellt. Offshore bedeutet, dass die Anlage auf See steht. Die Zahlen der Aktion sind beeindruckend:

  • Das Maschinenhaus der alles in allem 207 Meter hohen Windkraft-Anlage war mit einem Nettogewicht von 675 Tonnen die schwerste Last für die zwei Liebherr-Raupenkrane.
  • Im Tandemhub zogen die beiden Krane dabei eine Bruttolast von 780 Tonnen und setzten das gewaltige Maschinenhaus auf den 150 Meter hohen, enorm großen Windkraft-Turm von General Electric.

Youtube Das riesige Maschinenhaus der Haliade-X 2 MW

Kran aus dem Werk in Ehingen geliefert

Erst im Oktober hatte General Electric (GE) den 12 Megawatt starken Prototypen „Haliade-X 12 MW“ vorgestellt. Der Turm der Anlage sowie das komplette Maschinenhaus wurden bereits im Sommer in Rotterdam montiert. Das Turmhaus ist mit rund 1500 Kubikmetern umbauter Technik riesig. Die 12-Megawatt-Anlage wurde mit zwei LR 11350 teilweise im Tandemhub-Verfahren aufgestellt. Wie Liebherr berichtet, kam einer der beiden Raupenkrane direkt aus der Fertigung des Liebherr-Werks in Ehingen auf die Baustelle.

Wetter verzögert Montage in Rotterdam

Bevor die Gondel auf den Turm gesetzt werden konnte, war allerdings Geduld gefragt - die Natur spielte nicht mit: Es war zu windig für die Aktion. Das Maschinenhaus stand mehr als zwei Tage lang zwischen beiden Raupenkranen bereit, bis der Wind so weit abgeflaut war, dass man es auf den 150 Meter hohen Turm heben konnte.

Solch eine schwere Last wird quasi in Zeitlupe gehoben: Fast 60 Minuten dauerte es, bis das 675 Tonnen schwere Herzstück der Anlage die Zielhöhe erreicht hatte. Dann setzten sich die Raupenträger behutsam in Bewegung: Unter Last mussten die zwei LR 11350 noch rund 20 Meter weit fahren, bis sie das Maschinenhaus auf dem Turm absetzen konnten.

Strom für 16.000 Haushalte

Zur Montage der 107 Meter langen Rotorblätter einige Wochen später blieb nur einer der beiden Liebherr-Krane in Rotterdam. Ende Oktober war die Anlage schließlich fertig installiert.

Nach Herstellerangaben soll eine Turbine dieses Typs jährlich 67 Gigawattstunden Strom erzeugen können. Das entspricht einem Verbrauch von rund 16.000 Haushalten.

Youtube Ein LR11350 im Einsatz

Das sind die Daten des LR11350

  • Maximale Traglast: 1350 Tonnen
  • Maximale Hubhöhe: 196 Meter
  • Maximale Ausladung:164 Meter
  • Motorleistung: 641 Kw