Schelklingen Leichtverletzter nach Unfall auf der L 240

Schelklingen / SWP 15.10.2013

Weil ein Autofahrer am Samstag auf der L 240 zu schnell war, kam er von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich, und er wurde verletzt. Der 19-Jährige war kurz vor 8 Uhr von Hausen ob Urspring in Richtung Schelklingen unterwegs gewesen. Zu schnell in eine Rechtskurve gefahren, kam der Wagen in den Grünstreifen ab und schleuderte über die Fahrbahn, wo er einen entgegenkommenden Pkw streifte. Dessen 32-jährige Fahrerin konnte noch stark abbremsen. Der Seat schleuderte in den Straßengraben und überschlug sich. Das Fahrzeug schlitterte auf dem Dach 50 Meter bergabwärts, wieder auf die Fahrbahn, und kam an einer Leitplanke zum Liegen. Der 19-Jährige wurde leicht verletzt, konnte sich aber selbst befreien. Die Fahrerin des anderen Pkw blieb unverletzt. Am Seat entstand wirtschaftlicher Totalschaden von zirka 5000 Euro, am anderen Wagen müsste der Schaden etwa bei 500 Euro liegen.