Gesundheitstage Krankheiten in aller Munde

Was der Blick in den Mund über die Gesundheit verrät, erläuterte Zahnärztin Mariam Seyfang.
Was der Blick in den Mund über die Gesundheit verrät, erläuterte Zahnärztin Mariam Seyfang. © Foto: Anne Hagenmeyer
Allmendingen / ANNE HAGENMEYER-HOBEN 23.10.2018

Auf die Gesundheit im Mund ging die Zahnärztin Mariam Seyfang am Sonntagabend ein. Sie teilte ihren Vortrag in zwei Teile: Mundprobleme, die ihre Ursache im Mund- und Zahnraum haben, und solche, die sich durch Bakterien aus dem Mundraum an andere Stelle im Körper auswirken.

Mundgeruch (Halitosis), trete er übergangsweise auf, sei keine Krankheit. Dieser könne aber auf eine solche hinweisen, wenn er länger anhält. Im Mundraum sind es dann in den meisten Fällen die Bakterien, die sich auf den Belägen der Zunge und Zähnen bilden und sich stark vermehren, wenn Entzündungsherde dazu kommen. Die krankhafte Entzündung des Zahnfleisches, die Paradentitis, attackiert den Zahn so stark, dass sich der Knochen zurückzieht und unbehandelt führe dies zum Zahnausfall. Damit sei das Problem aber nicht auf den Mundbereich begrenzt: „Botenstoffe werden vom Entzündungsherd aus in die Blutlaufbahn geschickt“, erklärte die Zahnärztin und machte somit deutlich, dass diese Botenstoffe an anderer Stelle neue Entzündungsherde auslösen können. Ein Zusammenhang zwischen Gelenkrheumatismus und Zahnfleischentzündungen wird plötzlich erschreckend deutlich. Als Risiko für Entzündungen im Mundraum stellt die Ärztin am Zentrum für Mund- und Kieferheilkunde der Uni Ulm an erste Stelle das Rauchen, gefolgt von systemischen Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, hohe Blutfettwerte, Alkoholismus sowie Stress und fehlende Mundhygiene. Was den letzten Punkt angeht, so konnte Mariam Seyfang an diesem Abend mit erschreckend anschaulichen Bildern das Publikum motivieren, sich selbst um eine intensive Zahnpflege zu kümmern.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel