Griesingen Kommunalwahl: In Griesingen 16 Kandidaten für 10 Sitze

FF 12.04.2014
16 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich in Griesingen bei der Kommunalwahl am 25. Mai um die zehn Plätze im Gemeinderat. Zwei Listen hat der Gemeindewahlausschuss zugelassen, was es in Griesingen bisher nicht gegeben hatte; vor fünf Jahren war nur eine Liste angetreten.

16 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich in Griesingen bei der Kommunalwahl am 25. Mai um die zehn Plätze im Gemeinderat. Zwei Listen hat der Gemeindewahlausschuss zugelassen, was es in Griesingen bisher nicht gegeben hatte; vor fünf Jahren war nur eine Liste angetreten.

Auf der Liste "Freie Wähler Griesingen" stehen die Namen von neun der bisherigen zehn Gemeinderäte. Nur Peter Steger kandidiert nicht mehr, statt seiner tritt Andreas Freudenreich an. Weitere sechs Namen enthält die "Neue Liste". Die Namen stehen in der Reihenfolge der bei der Wahl vor fünf Jahren erreichten Stimmen, teilt der Wahlausschuss mit; bei Stimmengleichheit hat das Los entschieden.

Bei Kandidaten, die zuvor nicht im Gremium waren, war der Zeitpunkt des Eingangs über die Platzierung auf der Liste maßgebend, informiert der Wahlausschuss weiter.

Es bewerben sich - "Freie Wähler": Stefan Behmüller, Diplom-Ingenieur (FH), Dorothea Brinkschmidt-Haase, Diplom-Ingenieurin Agr., Hermann Brunner, Bankkaufmann, Andreas Freudenreich, Kaufmann, Manuela Mast, Europasekretärin, Robert Seifert, Zerspanungsmechaniker, Wolfgang Spada, Berufsschullehrer, Josef Stiehle, Diplom-Bauingenieur (FH), Alois Ströbele, Industriemechaniker, und Franz Werner, Landwirt.

"Neue Liste": Annette Laub, Sozialversicherungsfachangestellte, Renate Werner, Diplom-Verwaltungswirtin, Jürgen Uhlmann, Bezirksschornsteinfeger, Tim Lehmann, Metzgermeister, Roland Diepold, Maschinenbautechniker, und Roland Werner, Diplom-Wirtschaftsingenieur.