Gottesdienst Kolpingfamilie Munderkingen sendet Nikoläuse aus

Bildtext
Bildtext © Foto: Maria Bloching
Munderkingen / Maria Bloching 04.12.2018

Am ersten Adventssonntag hat die Kolpingfamilie Munderkingen wieder ihre Nikoläuse ausgesandt. Rund 180 Familien aus Munderkingen, Rottenacker, Hausen und Unterwachingen hatten den Wunsch geäußert, dass Nikolaus und Knecht Ruprecht vorbeikommen, um Lebkuchen, Nüsse und Bonbons vorbeizubringen, sagte Alexander Schmidhofer von der Kolpingfamilie. Man solle sich, sagte Pfarrer Dr. Thomas Pitour, am Heiligen Nikolaus ein Beispiel nehmen hinsichtlich Nächstenliebe und guter Taten. Pitour hatte zur Veranschaulichung zwar keinen Stiefel zum Befüllen, dafür aber seinen Laufschuh mitgebracht als Erinnerung daran, dass ein Christenmensch einen Auftrag habe und sich die Hacken für das Reich Gottes ablaufen solle. „Viele in der Kolpingfamilie machen das das ganze Jahr über“, sagte Pitour auch im Hinblick auf den erfolgreichen Sponsorenlauf für die Frauenbergkirche. Dabei sind 21 267,29 Euro zusammengekommen, die Schmidhofer und Dietmar Assfalg von der Kolpingfamilie nun mit einem symbolischen Scheck an Pfarrer Pitour und Claudia Knäuer, die zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderats, übergeben haben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel