Umbau Klosterladen Untermarchtal eröffnet neu mit geändertem Sortiment

kam 31.12.2016

Wie Stefan Wiele vom Kloster Untermarchtal mitgeteilt hat, schließt der Klosterladen heute um 13 Uhr, um am 13. Januar mit kleinen Geschenken für die Kunden neu zu eröffnen. Es gibt von 7.30 bis 17.30 Uhr dann fair gehandelten Kaffee und faire Limonade, die neu im Sortiment ist, zum Probieren. Außerdem gibt es zehn Euro Rabatt auf alles außer Bücher.

Vor allem im vorderen Bereich wird umgebaut: Die Verkaufstheke, einige Regale und die Kühltheke sind neu, alles wird besser präsentiert. Das Sortiment an Büchern und Devotionalien sei bereits in den vergangenen Wochen erweitert worden, dies soll weitergeführt. Wiele: „Wir verzichten auf einige Sachen und erweitern dafür erheblich im Bereich christliches und religiöses Buch.“ Auch werden die Bücher auf die Besucher des Bildungshaues und deren Themen abgestimmt. Auch gibt es mehr Artikel rund um religiöse Feste wie Taufe und Kommunion. Der Schwerpunkt der weiteren Produkte werde künftig im Bereich Mission und Fair-Handel gesetzt. 

Ein weiteres Projekt sei im ersten Halbjahr die Zertifizierung von Schweinefleisch der eigenen Metzgerei mit einem Tierwohl-Siegel. Der Klosterladen in der Margarita-Linder-Str. 8 besteht heuer seit zehn Jahren, ihn leitet Albert Josten. kam