Ortschaftsrat Kirchbierlingen hofft auf Gehweg und Spielplatz

Kirchbierlingen / sab 07.07.2018

„Wir sehen darin eine Chance zur Bebauung innerorts“, sagt Ortsvorsteherin Bärbel Kräutle über den Beschluss des Ortschaftsrates, dass die Stadt die Fortschreibung des Bebauungsplans Volkersheimer Straße voranbringen soll. 2014 hatte es für das Areal bereits einen Aufstellungsbeschluss gegeben, weil allerdings das alte Gasthaus Ochsen unter Denkmalschutz gestellt wurde, kam es zu keinem Abschluss des Verfahrens. Nun sind alle Gebäude in der Umgebung abgerissen und der Ortschaftsrat sieht die Gelegenheit gekommen, um den Ochsen herum ein Baugebiet auszuweisen.

Viele Kinder

Für die Haushaltsmittel 2019 haben die Räte außerdem einen Gehweg an der Laustraße in Sontheim angemeldet. „Der steht schon seit zwei Jahren auf der Prioritätenliste.“ Ferner hofft der Ortschaftsrat auf einen Spielplatz für das Baugebiet „Sonnengrubäcker“. Von den dortigen 15 Bauplätzen sind acht bebaut, ein weiterer ist verkauft, einer reserviert. Für Kräutle mit Blick auf die vielen jungen Familien sinnvoll: „Es gibt dort viele kleine Kinder.“

An der B 465 soll außerdem der Feldweg, der westlich der Straße parallel verläuft, saniert werden. Dieser sei in keinem guten Zustand, werde aber „rege genutzt“, sagt Kräutle. Landwirte nutzen die Ausweichroute, um die B 465 zum umgehen. Angemeldet habt der Ortschaftsrat aufs Neue die Neubestuhlung der Turn- und Festhalle sowie die Sanierung des Jugendraumes. Auch hierfür waren die Mittel bereits 2017 angemeldet, umgesetzt wurde allerdings lediglich die Sanierung der Toiletten sowie die Vergrößerung der Bühne. Diese Arbeiten sind nach Angaben von Kräutle derzeit im Gange.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel