Ehingen Kinderski sind gefragt

Außer Ski, Snowboards und Schuhen gab es auch Stöcke.
Außer Ski, Snowboards und Schuhen gab es auch Stöcke. © Foto: Christina Kirsch
KIR 26.10.2015

"Am schnellsten sind immer die Kinderski weg", sagte Hugo Frech, der Organisator der Ehinger Skibörse. Rund 30 Mitglieder der Ehinger Skizunft standen am Samstag wieder in der alten Turnhalle der Michel-Buck-Schule bei der Skibörse mit Rat und Tat zur Verfügung. Es gab neue und gebrauchte Ski, Snowboards, Stöcke, Schuhe und Anzüge. "Die Kinder wollen bei den Schuhen hauptsächlich welche in knalligen Farben", meinte Steffen Lamparter, der der achtjährigen Sarah bei der Auswahl half. Manche Eltern mit Kindern kommen jedes Jahr, um die nicht mehr passenden Teile zu verkaufen und um Neues zu erstehen. Jule etwa probierte mit ihrem Papa neue Schuhe und Matthias konnte sich bei den Stöcken nicht entscheiden. Zunehmend beliefern auch Sportgeschäfte die Skibörsen mit Neuware.