„Liste Schmiechen“ heißt die gemeinsame Wahlliste, auf der die Bewerber um die elf Plätze im Schmiechener Ortschaftsrat stehen werden. Auf diesen Vorschlag einigten sich die 13 Bürger, die sich bei einem Treffen am Montag im Gasthaus Hirsch zu einer Kandidatur bereit erklärt haben.

Aufgaben des Ortschaftsrats

Ortsvorsteherin Kerstin Scheible erläuterte den Teilnehmern Funktion und Aufgaben des Ort­schaftsrats. Dass er aus elf Mitgliedern bestehen muss, ist laut Scheible schon im Fusionsvertrag zwischen Schelklingen und Schmiechen vereinbart worden. Der Ortschaftsrat werde zu allen Angelegenheiten, die Schmiechen betreffen, gehört, etwa bei  Bauanträgen oder Personalangelegenheiten des Kindergartens. Fünf bis sechs Sitzungen fänden pro Jahr statt. Auch in die langwierigen Planungen der aktuellen Großbaustelle „Sanierung der Ortsdurchfahrt“ sei der Ortschaftsrat einbezogen gewesen. Jeder Ortschaftsrat solle außerdem Ansprechpartner für den Bürger sein, meinte Scheible.

Die Reihenfolge der Listenplätze wurde nach geheimer Abstimmung per Losverfahren vergeben. Auf Platz eins steht demnach Habip Demiray, auf Platz zwei folgt Wolfgang Bucher und auf drei Werner Meixner. Weiter folgen auf der Liste Kerstin Scheible, Thomas Tolksdorf, Martina Heimberger, Michael Hascher, Gerold Heimberger, Martin Wachter, Werner Wendel, Dr. Rolf Finkele, Heinz Zeiher und Harry Reichert.

Im nächsten Schritt werde nun eine Informationsbroschüre für die Bürger, mit Fotos und persönlichen Daten der Kandidaten, erstellt, sagte Kerstin Scheible. Die Kandidaten zeigten mit ihrer Bereitschaft zur Kandidatur Verbundenheit mit und Verantwortungsbewusstsein für Schmiechen, lobte sie.

Das könnte dich auch interessieren:

13


Bewerber stehen auf der Liste für die Ortschaftsratswahl in Schmiechen. Zu wählen sind elf Mitglieder.