Hausen am Bussen Ja zum Hochwasserschutz

Hausen am Bussen / SWP 14.07.2015

Der Gemeinderat Hausen am Bussen erachtet es als wichtig, eine interkommunale Hochwasserschutzplanung anzugehen. Er hat in seiner jüngsten Sitzung auch der Kostenverteilung zugestimmt, die bei einer interkommunalen Planung der Gemeinden im Einzugsbereich des Stehenbachs auf Hausen zukäme. Nach einer Kostenschätzung liegen die Gesamtkosten bei rund 60 000 Euro, mit 70 Prozent Zuschuss wird gerechnet. Auf Hausen entfielen demnach 488 Euro. Gemäß den Ausführungen der aktuellen Hochwassergefahrenkarten könnten verschiedene Gemeinden des Stehebacheinzugsgebietes von Überflutungen betroffen sein. Um dem möglichst effizient zu begegnen, ist der interkommunale Maßnahmenplan angedacht.