Frankenhofen Interesse da für Nahwärmenetz

Frankenhofen / AH 21.06.2013

Die Idee eines Nahwärmenetzes in Frankenhofen wird konkreter: Bei der Informationsveranstaltung im voll besetzten "Grünen Baum" haben rund 30 Bewohner ihr Interesse bekundet, an ein solches Projekt um ein Blockheizkraftwerk in der Ortsmitte einmal anzuschließen. Damit zeichnet sich ab, dass die Gruppe um Initiator Daniel König jene Mindestteilnehmerzahl von 30 bis 40 Gebäuden erreichen kann, die Roland Mäckle von der regionalen Energieagentur in Ulm als Untergrenze für einen wirtschaftlichen Betrieb genannt hat. In einem nächsten Schritt soll nun geklärt werden, ob für den Betrieb eine GmbH oder eine Genossenschaft angestrebt wird. Außerdem sind die Interessensbekundungen noch unverbindlich; ihnen sollen - vor dem Start der konkreten Planung - feste Willenserklärungen auf Grundlage konkreter Wärmebedarfszahlen und kalkulierter Anschlusskosten folgen. Im Juli soll es dann die nächste Informationsveranstaltung geben.