Insolvenz Ehinger Firma „Cars & Style“ am Ende

Bernhard Raidt 12.04.2017

Ein Wechsel steht bei der Auto- und Reifenwerkstatt beim Wertstoffhof hinter dem Modepark Röther an. Die vergangenen Jahre war dort im Auenweg 7 die Firma  „Cars & Style“ ansässig. Jetzt informiert ein Aushang die Kunden darüber, dass sich die Firma im vorläufigen Insolvenzverfahren befindet. Wer noch Reifen eingelagert habe, solle sich an den vorläufigen Insolvenzverwalter wenden – und zwar unter möglichst exakter Beschreibung der eingelagerten Reifen (Marke und Felge). Eine Anfrage beim Insolvenzverwalter blieb gestern unbeantwortet.

Ein Nachfolger steht offenbar schon fest: Barko Katic aus Laupheim will im Mai oder Juni neu an diesem Standort öffnen. Er werde kleinere Auto-Reparaturen („Smart Service“) leisten sowie mit Teilen für Export-Fahrzeuge handeln, berichtete Katic gestern unserer Zeitung. Auch Reifendienste werde er weiterhin anbieten. Das Gebäude habe er vom Reifendienst Stroppel aus Bad Saulgau gepachtet, berichtet Katic. Stroppel hatte bis vor einigen Jahren eine eigene Filiale im Gebäude, zog sich dann aber aus Ehingen zurück. Noch immer hängt aber ein Stroppel-Schild über der Werkstatt. Das Gebäude selbst gehörte einst zu den Schlecker-Immobilien, Stroppel kaufte es nach Informationen der SÜDWEST PRESSE nach der Insolvenz dem einstigen Drogeriegiganten ab. Einen Namen für seine neue Werkstatt hat der neue Pächter Katic noch nicht. Er sei derzeit vollauf beschäftigt, noch die Hinterlassenschaften der Vorgängerfirma aufzuräumen, berichtet er. Vor allem bei den Reifen herrsche ein Durcheinander. Fast täglich meldeten sich Kunden und wollten ihre Reifen zurück. Deshalb wolle er sich derzeit auch noch nicht auf einen genauen Eröffnungstermin festlegen.