Viele Jahre war das leerstehende Gasthaus „Löwen“ an der Munderkinger Martinstraße ein Thema in Stadt und Gemeinderat. Nun hat sich für das stark sanierungsbedürftige Gebäude ebenso wie für das „Lamm“ am Alten Schulhof eine gute Lösung gefunden (wir berichteten) – am Donnerstag wurden die Kaufverträge unterzeichnet. Wie Bürgermeister Dr. Michael Lohner der SÜDWEST PRESSE mitteilte, habe die Firma JaKo Baudenkmalpflege aus Rot an der Rot die beiden Gebäude gekauft – „das Unternehmen, dass wir dafür immer wollten“, wie Lohner sagte.

„Löwen“ soll bald wieder „König der Martinstraße“ sein

Bereits im Juli 2018 hatte ihr Geschäftsführer Bernd Jäger sein Vorhaben für den 1599 errichteten „Löwen“ im Gemeinderat vorgestellt und dabei für Begeisterung gesorgt. Er habe den hohen Anspruch, aus dem in die Jahre gekommenen, denkmalgeschützten Gasthaus wieder „den König der Martinstraße“ zu machen, sagte er damals. Im Haus sollen Wohnungen entstehen, die dann verkauft werden.

Auch das Gasthaus „Lamm“ soll erhalten, saniert und zu modernem Wohnraum umgenutzt werden. Wie die beiden Häuser künftig konkret aussehen sollen und wie sich der Zeitplan der Arbeiten gestaltet, werde die Firma JaKo Baudenkmalpflege voraussichtlich in der nächsten Gemeinderatssitzung öffentlich vorstellen, versprach Lohner.