Ehingen In Fasnetskleidern gestöbert

Auf die richtige Größe des Fasnets-Huts kommt es an. Foto: Christina Kirsch
Auf die richtige Größe des Fasnets-Huts kommt es an. Foto: Christina Kirsch © Foto: Christina Kirsch
Ehingen / KIR 03.12.2012
Flower-Power-Hosen, Schalmeiengewänder, Hexen- Fummel und Matrosenhemden gab es beim Fasnetskleidermarkt der Narrenzunft Spritzenmuck zu kaufen.

Schon um 10 Uhr standen Edith Erb und Tina Werner aus Griesingen zwischen den Kleiderständern, um sich mit Theater- und Fasnets-Outfits einzudecken. Die beiden Kammerzofen Marion Hagel und Claudia Kneer waren bei der Auswahl und Anprobe behilflich. Denn "früher waren die Dämonenmädle und Hexenmädle noch schmäler", sagte Wolfgang Hagel. Manches, was vor zehn Jahren einem Jung-Kügele passte, ist heute für Kinder geeignet. Einige Kostüme wie die riesigen Teletubbies oder Pferdchen waren dienten vor allem der Dekoration des Marktes. Uschi Veser, die in der Narrenzunft die Kasse inne hat, war mit dem Verkauf zufrieden.