Entsorgung Holz wird abgeholt

Rottenacker / Doris Moser 29.10.2016

Künftig wird Altholz in Rottenacker zwei Mal im Jahr in Kombination mit der Sperrmüllabfuhr bei den Bürgern abgeholt. Dies hat der Gemeinderat beschlossen auf Anregung von Rätin Siglinde Hertenberger. Sie hatte das Anliegen aus der Bevölkerung in den Rat getragen. Bisher kann Altholz zwei Mal jährlich zu festen Terminen an der Schulstraße angeliefert werden, doch für viele Bürger ohne eigenes Fahrzeug ist dies problematisch.

Der Gemeinderat befürwortete die neue Regelung einhellig, zumal dadurch die Müllabfuhrgebühren nicht steigen. Die beiden Abfuhren kosten 2000 Euro, sie könnten über die aktuellen Gebühren abgedeckt werden. Weil sich jedoch ein Überschuss von 7400 Euro bei Abfallgebührenhaushalt angesammelt hat, werden 2000 Euro finanziert und die Gebühren können für 2017 leicht gesenkt werden. Ein 50-Liter-Eimer kostet dann anstelle von bisher 160 noch 157 Euro, der 35-Liter-Behälter  117,50 statt 120 Euro. Doris Moser