Munderkingen Hilfe im Sterben - Hilfe zum Sterben

SWP 30.10.2015

Wie ist ein Sterben in Würde möglich? Welche Hilfe im Sterben oder Hilfe zum Sterben soll es geben? Am Tag der Verabschiedung des neuen Gesetzes im Bundestag in Berlin (Freitag, 6. November) wird die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis diese Fragen in ihrem Wahlkreis diskutieren. "Das hohe Interesse an den bisherigen Veranstaltungen im Wahlkreis zeigt, wie wichtig es ist, sachlich und sensibel über dieses Thema zu diskutieren", wird die Abgeordnete in einer Pressemitteilung zitiert. In Munderkingen treffen sich auf Initiative der gesundheitspolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Fachärztin Birgit Schmucker, Ute Häußler, Einsatzleiterin der Hospizgruppe Ehingen, und Matthias Wonschik, Fachanwalt für Medizinrecht. Die Diskussion beginnt um 19.30 Uhr im Zentrum für Medizin, Pflege und Soziales an der Schillerstraße 14 statt.

Anmeldung zur Diskussion unter Telefon: (0731) 6026771 oder per E-Mail an hilde.mattheis.wk01@bundestag.de