Kreismusikfest Helfer bereiten sich durch Hygieneschulung auf das Kreismusikfest 2018 vor

Helfer des Kreismusikerfests in Kirchen bereiten sich in einer Hygieneschulung auf das anstehende Fest vor
Helfer des Kreismusikerfests in Kirchen bereiten sich in einer Hygieneschulung auf das anstehende Fest vor © Foto: Verena Betz
Kirchen / SWP 16.05.2018

 „Alle müssen mitmachen und Hygiene ist nie erledigt.“ Dies war das Schlusswort von Thomas Wessel, Leiter der Krankenhausküche in Ehingen, bei der Hygieneschulung für die Mitarbeiter des Kreismusikfests Kirchen in der Festhalle. Dies teilt Verena Betz mit. Themen waren Infektionsschutz, Lagerung und Dokumentation sowie die persönliche Hygiene. Wichtig sei eine ausreichende Information, sagte Wessel. „Hygiene fängt beim Menschen an und funktioniert nur im Team.“ Grundvoraussetzungen seien korrekte Arbeitskleidung und ein sauberer Arbeitsplatz. Komme eine Lebensmittelvergiftung vor, seien die Folgen für einen Verein enorm. Am wichtigsten sei die persönliche Hygiene, da der Mensch der größte Keimträger ist und etwa 70 Prozent der Keime über die Hände übertrage.

Die Musikkapelle Kirchen begegne dem, indem sie in jedem Arbeitsbereich des Festzeltes Desinfektionsmittel und Handschuhe bereitstelle, die die Infektionskette durchbrechen und viele Keime abtöte oder abschirme. Alle Mitglieder der Musikkapelle Kirchen, alle Helfer aus Kirchen und den befreundeten Vereinen bekamen bei der Schulung einen Einblick, worauf es beim Kreismusikfest ankommt und was alles zu beachten ist.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel