Ehingen Heggbacher gestalten Bühnenbild

Beim Heggbacher Werkstattverbund wurde unter Leitung von Roswitha Gehrke (ganz rechts) das Bühnenbild für den Weihnachtsmarkt gestaltet.
Beim Heggbacher Werkstattverbund wurde unter Leitung von Roswitha Gehrke (ganz rechts) das Bühnenbild für den Weihnachtsmarkt gestaltet. © Foto: Privat
Ehingen / SWP 03.12.2012
Am Freitag wird in Ehingen der Weihnachtsmarkt eröffnet. Eine Gruppe des Heggbacher Werkstattverbundes gestaltet das Bühnenbild.

Am Freitag, 7. Dezember, wird der 26. Ehinger Weihnachtsmarkt eröffnet. Die Vorbereitungen laufen schon längst auf Hochtouren. Ein Höhepunkt wird die Eröffnungsfeier um 18 Uhr sein, teilt Bettina Gihr, Sprecherin der Stadtverwaltung, mit. Als Moderator konnte erneut Harry Kist vom Radiosender Donau3FM gewonnen werden.

Da in diesem Jahr das Motiv der Märchenfiguren Hänsel und Gretel die Plakate und Prospekte für den Markt ziert, soll auch die Eröffnungsfeier märchenhaft ablaufen: Die Kinder des Tanzstudios Sabine Raasch werden in einem Tanz- und Singspiel zusammen mit der Musikschule das Märchen der Brüder Grimm aufführen. Mit viel Begeisterung arbeitet eine Gruppe des Heggbacher Werkstattverbundes am Bühnenbild. Sie gestaltet unter Anleitung von Roswitha Gehrke und Hausmeister Stefan Kleßka ein Hexenhaus mit Lebkuchen und Backofen. Das Bühnenbild samt lebensgroßer Märchenfiguren - sie kommen aus dem Freizeitpark Traumland bei der Bärenhöhle - kann während des Weihnachtsmarktes auf der Bühne bestaunt werden.