Brunnenberg Großes Wohnprojekt

Munderkingen / blo 21.07.2018

Viele Zuhörer waren hauptsächlich wegen dieses Tagesordnungspunktes in die Gemeinderatssitzung gekommen: Sie interessierten sich für die Pläne der Firma Spähn aus Deppenhausen, die im „Brunnenberg“ im ersten Bauabschnitt ein Mehrfamilienhaus und fünf Reihenhäuser sowie im zweiten Bauabschnitt zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage bauen will. „Es ist wichtig, dass ein Investor die für Munderkingen dringend notwendigen Wohnungen baut. Manfred Spähn hat schon im Vorfeld mit der Anwohnerschaft zusammengearbeitet und von Anfang an versucht, die Lage zu entschärfen“, machte Bürgermeister Dr. Michael Lohner deutlich. Er sprach von einem „ziemlich großen Wohnprojekt“, das nun mit der Änderung des Bebauungsplans auf den Weg gebracht werde.

Der ursprüngliche Bebauungsplan stammt aus dem Jahr 1963 und ist in zwei Zonen aufgeteilt. Eine erste Änderung für Zone eins erfolgte 1997. Im Jahr 2015 hatte die Firma Spähn zwei bestehende Wohnhäuser umgebaut und aufgestockt. Inzwischen hat die Baufirma weitere Flächen in Zone zwei aufgekauft und plant im gesamten nordöstlichen Gebiet eine verdichtete Wohnbebauung. Bereits im März hatte sich der Gemeinderat mit dem geplanten Vorhaben auseinandergesetzt. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Alb-Donau-Kreis hat der Investor seine Pläne überarbeitet, daraus resultiert die Änderung des Bebauungsplans, deren Kosten er zu tragen hat.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel