Emerkingen Goldene Ehrennadel für drei Vorbilder im Verein

Walter Pfeifer, Hans Rieger und Robert Fiderer (von links) wurden vom Blasmusikverband Baden-Württemberg für 50 Jahre Musizieren mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Weitere Ehrungen gab es beim Jahreskonzert für Dietmar Neubrand, Gerold Rieger, Susanne Schlecker und Gerhard Schlecker, Alexandra Frankenhauser, Sofie Huber und Johannes Schlecker. Fotos: Doris Moser
Walter Pfeifer, Hans Rieger und Robert Fiderer (von links) wurden vom Blasmusikverband Baden-Württemberg für 50 Jahre Musizieren mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Weitere Ehrungen gab es beim Jahreskonzert für Dietmar Neubrand, Gerold Rieger, Susanne Schlecker und Gerhard Schlecker, Alexandra Frankenhauser, Sofie Huber und Johannes Schlecker. Fotos: Doris Moser © Foto:  
Emerkingen / MO 14.12.2015

Ehrungen für treue Musiker und Vereinsidealisten hatte der Vorsitzende des Blasmusik-Kreisverbandes, Matthias Dolpp, zum Jahreskonzert nach Emerkingen mitgebracht. Dabei bescheinigte er dem Verein, "einer der besten und rührigsten im Kreisverband zu sein". So hat die Musikkapelle Emerkingen bereits vier Mal sehr erfolgreich das Kreismusikfest ausgerichtet und bei allen diesen Ereignissen waren die drei Musiker Walter Pfeifer, Hans Rieger und Robert Fiderer aktiv dabei. Sie haben sich zudem über viele Jahre hinweg in der Vereinsleitung engagiert. Mit der goldenen Ehrennadel samt Diamant und Ehrenbrief würdigt der Blasmusikverband Baden-Württemberg diesen Einsatz; der Vorsitzende Roland Lang lobte das Trio als Stützen und Vorbilder im Verein. Der Ehrenvorsitzende Hans Rieger stand zwölf Jahre an der Spitze des Vereins, dem er Vorrang vor allem anderen eingeräumt hatte. Ausgezeichnet wurden ferner Dietmar Neubrand, Gerold Rieger, Susanne Schlecker und Gerhard Schlecker mit der goldenen Ehrennadel, sie alle sind drei Jahrzehnte als Musiker aktiv, Gerhard Schlecker ist zudem Dirigent. Alexandra Frankenhauser erhielt für 20 Jahre Silber, für Sofie Huber und Johannes Schlecker gab es nach 10 Jahren Bronze. "Ich habe heute Ehrungen für insgesamt 310 Jahre überbracht, das ist beispielhaft", sagte Dolpp.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel