Munderkingen Gewerbegebiet wird rentabel

KAM 05.12.2012

Wie Axel Leute von der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen gestern berichtet hat, wird das Interkommunale Gewerbegebiet in Munderkingen, an dem sich die VG-Gemeinden (nicht Rottenacker) seit 1995 beteiligen, endlich rentabel. Der Zweckverband hat einstimmig den Haushaltsplan für 2013 beschlossen, demzufolge die vorläufige Verwaltungs- und Betriebskostenumlage von 105 000 in diesem Jahr auf 75 000 Euro sinkt. Und auch für die kommenden Jahre sollen die Gemeinden immer weniger zur Kasse gebeten werden, während sie gleichzeitig von den steigenden Gewerbe- und Grundsteuern profitieren. Der Haushalt hat ein Volumen von 175 700 Euro, listet unter anderem Personalkosten in Höhe von 1800 Euro auf und geht von Grundstücksverkäufen in Höhe von 100 000 Euro aus. Wie Leute sagte, gebe es derzeit noch keine konkreten Interessenten.