Kirche Gottesdienst: Getauft mit Wasser aus dem See

Maria Konrad (11) wurde selbst getauft und half bei der Taufzeremonie der fünf anderen Täuflinge mit
Maria Konrad (11) wurde selbst getauft und half bei der Taufzeremonie der fünf anderen Täuflinge mit © Foto: Jürgen Emmenlauer
Gamerschwang / Renate Emmenlauer 20.08.2018
Am Gamerschwanger See empfangen beim Freiluft-Gottesdienst sechs Kinder das Sakrament der Taufe.

Auf Stühlen, Bänken, auf Decken im Gras oder auf dem hölzernen Steg saßen die rund 150 Gläubigen, die am Sonntagvormittag den Distrikts-Gottesdienst am Gamerschwanger See besuchten. Die Sonne schien warm durch die Bäume. Die Geräusche von Vögeln und Grillen, das Rascheln der Blätter und das Kreuz aus einem Stamm und einem Ast bildeten den schönen Rahmen für den Freiluft-Gottesdienst, ebenso das ruhige Wasser des Sees.

Die vorgetragenen Psalmen handelten von der Natur. Mitglieder der sechs Kirchengemeinden Ehingen, Munderkingen, Rottenacker, Allmendingen, Weilersteußlingen und Schelklingen waren eingeladen, wobei die Kirchengemeinde Ehingen den Gottesdienst gestaltete, an dem sechs Kinder getauft wurden.

„Wir sind hier inmitten Gottes Schöpfung. Wir sind ein Teil davon“, sagte Susanne Richter. Die Pfarrerin berichtete, dass das genutzte Areal Naturschutzgebiet und zudem im Privatbesitz sei. „Lassen Sie uns diesen Gottesdienst feiern, dabei mit offenem Blick zum Himmel schauen, fest verbunden mit der Erde.“ Passend zum Ort wurde das Lied angestimmt „Ins Wasser fällt ein Stein, ganz heimlich, still und leise, und ist er noch so klein, er zieht doch weite Kreise. . .“ Der Theologiestudent Andreas Kästle sagte mit einem Blick auf die Gläubigen: „Kleine und große, fröhliche und nachdenkliche Menschen sind heute zusammengekommen, zu Dir Gott, der Du uns Leben schenkst und immer bei uns bist.“ Überleitend zum Taufritual sagte Pfarrerin Richter: „Alle Kinder und Erwachsenen hier haben das Licht der Welt erblickt. Unter den sechs Täuflingen sind Babys, die noch getragen werden, manche haben schon ihre ersten Schritte gelernt, andere stehen schon fest im Leben.“ Die Taufe sei ein Vergewissern, „dass wir Gottes geliebte Kinder sind“. Mit dem Lied „Danke für dieses neue Leben“ und den Worten „Getauft wirst du, damit deine Flügel dich tragen, wie den Vogel im Wind“ leitete die Pfarrerin in die Taufzeremonie ein, zu der Wasser aus dem See verwendet wurde. Für jeden Täufling wurde eine persönliche Kerze entzündet.

Mit Eltern und Paten

Getauft wurden am Gamerschwanger See Eliah Engler, Sophia Waibel, Evelina Schädlich, Carlos Müller sowie Damian und Maria Konrad. Während bei den fünf Kleinkindern die Eltern den jeweiligen Täufling mit dem Alter und liebevollen Worten vorstellten, danach Eltern und Paten das Taufversprechen gaben, sprach die elfjährige Maria für sich selbst: „Ich wollte schon immer getauft werden.“ Es war ein friedvoller Gottesdienst inmitten Gottes Schöpfung. Den feinen musikalischen Rahmen setzte dabei Organist Josef Schaller

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel