Allmendingen Gesundheit von Kopf bis Fuß

Auch Kinder können bei den Gesundheitstagen einiges ausprobieren - zum Beispiel am Zahnputzbrunnen. Foto: Emmenlauer
Auch Kinder können bei den Gesundheitstagen einiges ausprobieren - zum Beispiel am Zahnputzbrunnen. Foto: Emmenlauer
JULIA-MARIA BAMMES 18.10.2013
Gesundheit von Kopf bis Fuß: Morgen beginnen in der Turn- und Festhalle in Allmendingen die 31. Gesundheitstage. Die Besucher können sich in Fachvorträgen, der Mobilen Praxis und bei 63 Ausstellern informieren.

Wie kann es den Menschen gelingen, bei steigender Lebenserwartung möglichst viele gesunde Lebensjahre hinzuzugewinnen? Diese Frage wirft Arbeits- und Sozialministerin Katrin Altpeter in ihrem Grußwort zu den 31. Allmendinger Gesundheitstagen auf. Altpeter ist Schirmherrin der Fachmesse und kommt zu dem Schluss, dass die Gesundheitstage mit Anregungen, Ratschlägen und Informationen auch zeigen, "wie eine enge Zusammenarbeit zwischen den Akteuren des Gesundheitswesens tragfähige Strukturen für eine wohnortnahe Versorgung schaffen kann".

Für Besucher eröffnet die Fachmesse, die von der SÜDWEST PRESSE und der Gemeinde in und um die Turn- und Festhalle veranstaltet wird, am morgigen Samstag um 12 Uhr. Das Thema lautet "Gesundheit von Kopf bis Fuß", berichtet Organisatorin Marlinde Gabora. 63 Aussteller werden sich in diesem Jahr beteiligen und über ihre Angebote informieren.

Neu ist zum Beispiel ein Stand, an dem es um Raucherentwöhnung geht. Die Mobile Praxis ist in diesem Jahr zum zweiten Mal da. Es gibt Gruppen- und Einzelgespräche sowie Workshops. Das Forum Zahngesundheit informiert wie in den Vorjahren über Fragen, die mit dem Thema Zahn zu tun haben, und die Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis ermittelt Laborwerte.

Am Stand der Herzklinik Ulm können sich Besucher den Blutdruck messen und diesen von einem Kardiologen bewerten lassen. Wer möchte, kann sich über "Gesundheit rund ums Auge" beraten lassen, Hörtests sind möglich, ein Baubiologe erläutert, was gesundes Schlafen fördert. An werdende Mütter und auch Väter richtet sich das Angebot von vier Hebammen. Neu dabei ist das Gesundheitsnetz Süd - "Gsundregion Alb-Donau/Ulm": Impfberatung (Impfpass mitbringen) und Belastungs-EKG sind hier möglich. Im Venenmobil beraten Experten, und die Fachklinik für Neurologie Dietenbronn untersucht mit Ultraschall die Halsgefäße.

Bei den Fachvorträgen am Wochenende können die Zuhörer etwa mehr über Schwerhörigkeit, Traditionelle Chinesische Medizin und über das Schnarchen erfahren.

Das Kinderprogramm (im Halbstundentakt) organisiert das Jugendrotkreuz Allmendingen. Es bietet Klassiker, die immer wieder Spaß machen: Sackhüpfen und Eierlauf. Beginn ist am Samstag um 13 Uhr, am Sonntag um 12.30 Uhr auf dem Sportplatz hinter der Halle oder zwischen der Aula der Schule und dem Ganztagsschulgebäude. Die Kinder werden mit Preisen belohnt.

Preise gibt es auch am Stand der SÜDWEST PRESSE: Hauptpreis des Gewinnspiels sind zwei Karten für ein Konzert mit André Rieu in der Ratiopharm-Arena in Neu-Ulm, der zweite Preis sind zwei Premierenkarten für "Holiday on Ice" in Neu-Ulm, als dritten Preis gibt es zwei Karten für "The Illusionists" in Neu-Ulm. Vierter bis zehnter Preis: je zwei Karten für den Weihnachtscircus Ulm, 11. bis 20. Preis: je eine Tageskarte fürs Bad Blau sowie 21. bis 30. Preis: je ein ADAC-Reiseführer.

Am Sonntag wird die Herzsportgruppe mit Josef Ender eine Wanderung unternehmen, auch der TSG Lauftreff/Nordic Walking/Walking mit Norbert Matuschek ist wieder unterwegs. Verlost werden bei den beiden Gruppen jeweils Gutscheine für den Drogeriemarkt Müller.

Info 31. Allmendinger Gesund-

heitstage, am Samstag 12 bis 18 Uhr, am Sonntag 11 bis 18 Uhr.

Ausstellung, Musikkabarett und ein Herbstausflug