Grundsheim Geld für den Hochwasserschutz

Grundsheim / SWP 31.10.2015

Bürgermeister Uwe Handgrätinger und Wilhelm Fügner von der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen haben für 2016 den Haushaltsentwurf erstellt. Im Vermögenshaushalt müssen folgende Investitionen finanziert werden: Restfinanzierung Baugebiet Leimgrube (Kanal- und Wasserleitung, 52 000 Euro), Mehrzweckhalle Oberstadion (Bauabschnitt 4, nicht bewilligter Ausgleichstock, 45 000 Euro) sowie die Restfinanzierung des Hochwasserschutzes Sulzbach (208 800 Euro). Die Gesamtausgaben belaufen sich auf 311 700 Euro. Sie sollen über einen Zuschuss von der Fachförderung Hochwasserschutz (106 700 Euro), den Ausgleichstock (100 000 Euro) sowie über eine Entnahme aus der Rücklage (55 000) und ein Darlehen (50 000 Euro) finanziert werden. Im Verwaltungshaushalt wurden die Außensanierung des Feuerwehrgerätehauses (8000 Euro), die höhere Hauptschulumlage (9000 Euro) und eine Feldwegsanierung (8000 Euro) eingeplant. Laut Plan schließt der Verwaltungshaushalt mit 398 400 Euro, der Vermögenshaushalt mit 311 700 Euro. Haushaltsvolumen: 710 100 Euro (Vorjahr: 588 100 Euro). Der Gemeinderat stimmte dem Entwurf geschlossen zu, berichtet der Bürgermeister.