Schemmerhofen Gegen Baum: 43-Jähriger stirbt bei Unfall

CI 08.05.2012

Ein 43-jähriger Autofahrer ist gestern gegen 7.15 Uhr bei Schemmerhofen tödlich verunglückt. Der Mann aus dem südlichen Alb-Donau-Kreis war von Britschweiler kommend auf der Kreisstraße 7596 in Richtung Altheim unterwegs gewesen, als er in einer engen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit hoher Geschwindigkeit ungebremst gegen einen Baum prallte.

Der 43-jährige war auf der Stelle tot, sonst wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 15 000 Euro. Der Verunglückte, alleine im Auto, hatte kurz vor dem Unfall ein anderes Fahrzeug überholt. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann infolge dessen beim Einscheren zu weit nach rechts fuhr und von der Straße abkam. Trotz angelegten Sicherheitsgurtes und Airbag zog er sich tödliche Verletzungen zu. Neben den Feuerwehren aus Schemmerhofen und Biberach waren auch der Rettungsdienst, die Notfallseelsorge und Notarzt im Einsatz. Die Feuerwehrmänner mussten den Toten mit schwerem Gerät aus seinem völlig zerstörten Auto, einem Audi A4, bergen. Die K 7596 war zeitweise in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Laut Angaben der Polizei in Biberach sind in diesem Jahr bereits fünf Menschen im Landkreis Biberach bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Im relativen Vergleich sei damit eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen - 2011 waren es insgesamt neun Verkehrstote gewesen: Tiefstand seit mehreren Jahre.