Mehr als 40 Aussteller zeigen am Wochenende in der Ehinger Lindenhalle in der 38. Frühjahrsmesse „Haus-Heim-Garten“ ihre Produkte zu den Themen bauen, modernisieren, sanieren und Energie sparen. Messe-Organisator Wolfgang Rothenbacher ist daran gelegen, die Ausstellerflächen „nicht planlos zuzupflastern, sondern mit bewährten Firmen zusammenzuarbeiten“. Er legt den Fokus auf Unternehmen, die in der Region ansässig sind. Außerdem gelte die Devise: „Qualität vor Quantität.“ Unter den 40 Ausstellern befinden sich drei Neuzugänge, darunter der Lohnsteuerhilfeverein „SteuerRing“ aus Ehingen.

Anders als in den vergangenen Jahren wird es laut Rothenbacher in diesem Jahr keine Verlosung mehr geben. Stattdessen habe man 1000 Euro gespendet, 500 Euro an das geplante Hospiz in Kirchbierlingen, 500 Euro an die Narrenzunft Muckenspritzer für derren Gedenktafel anlässlich ihrem 160-jährigem Bestehen.

Die Eröffnung der Messe übernimmt OB Alexander Baumann am Samstag um 9.30 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Messetagen frei, samstags von 10 bis 17 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr. Die Bewirtung übernimmt das Hotel & Restaurant Linde.

Geschäfte öffnen am Sonntag

Parallel zur Messe in der Lindenhalle veranstaltet der Gewerbeverein GHF mit dem Motto „Fit in den Frühling“ einen verkaufsoffenen Sonntag. Von 13 bis 18 Uhr haben teilnehmende Geschäfte geöffnet und bieten Kunden Töpfchen mit Kresse an. Laut Eva Lieb vom Ausschuss des GHF wolle man sich damit bei Kunden und Neukunden bedanken und zeigen, dass „hier  in  Ehingen der Kunde immer noch König ist und das persönliche Miteinander gepflegt wird“. In der Fußgängerzone bieten Schulklassen und Kindergärten Kaffee und Kuchen zum Verkauf, es gibt eine Hüpfburg und einen Süßwarenstand. Auf dem Marktplatz findet während des verkaufsoffenen Sonntags eine Autoschau der örtlichen Autohäuser statt, im Alb-Donau-Center gibt es eine Kindermodenschau.

Straßensperrungen

Wie die Stadt mitteilt, bleibt die Marktstraße, die Schulgasse und die Untere Hauptstraße (von Einmündung Sonnengasse an) für den Verkehr gesperrt. Die Haltestellen Amtsgericht und Marktplatz werden vom Stadtbus nicht angefahren, dieser weicht auf die Haltestellen Lindenplatz und Busbahnhof aus. In Ehingen stehen am Sonntag 2000 kostenlose Parkplätze bereit.

Das könnte dich auch interessieren:

Breitbandausbau in Munderkingen Verband braucht neuen Kredit

Munderkingen