Ehingen/Ulm Fritz Lehmann übernimmt Präsidentschaft

Führungswechsel: Armin Ege (links) hat die Präsidentschaft des Lions Club Ehingen/Alb-Donau an Fritz Lehmann übergeben.
Führungswechsel: Armin Ege (links) hat die Präsidentschaft des Lions Club Ehingen/Alb-Donau an Fritz Lehmann übergeben. © Foto: Lions Club Ehingen/Alb-Donau
Ehingen/Ulm / SWP 14.06.2016
Seit 40 Jahren gibt es den Lions Club Ehingen/Alb-Donau. Dies wurde jetzt gefeiert, verbunden mit dem turnusmäßigen Wechsel an der Spitze.

Rund 520 000 Euro hat der Lions Club Ehingen/Alb-Donau in den 40 Jahren seines Bestehens gesammelt. Dies berichtete Präsident Armin Ege bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen am Sonntag im "Lago" in Ulm. Vor rund 90 Mitgliedern und Gästen gab es auch Ehrungen, berichtet Ege. Die höchste Auszeichnung, die der Club zu vergeben hat, erhielt Dr. Paul Weissweiler: den "Melvin Jones Fellow", benannt nach dem amerikanischen Gründer der Organisation.

Der Lions Club Ehingen/Alb Donau besteht aus 45 Mitgliedern verschiedenster Berufe. Er wurde am 4. März 1976 gegründet und beging am 12. Juni, also genau vor 40 Jahren, seine Gründungsfeier. An der Feier am Sonntag war auch der damalige Gründungspräsident Dr. Paul Ströbele dabei. Seit 1981 besteht zwischen den Ehinger Lions und dem Schweizer Lions-Club aus Willisau eine Partnerschaft (Jumelage); einige Mitglieder dieses Clubs waren gekommen.

Im Anschluss an einen reichhaltigen Brunch bedankte sich Armin Ege bei seinem Präsidium und übergab sein Amt als Präsident an Fritz Lehmann, der sein neues Präsidium vorstellte. Dazu gehören Armin Ege als Past-Präsident und Jumelage-Beauftragter, Vizepräsident Dr. Ulf Göretzlehner, Sekretär Steffen Wurdinger, Schatzmeister Klaus Höpner, Beauftragter für Lions Quest Dr. Siegfried Schick, Activity-Beauftragter Hartmut Späth, Clubmaster Dr. Roland Trautwein und Pressewart Thomas Zimmer.

Die Lions Ehingen/Alb-Donau kümmern sich um soziale Projekte, regional und weltweit. Der Club veranstaltet jährlich einen Weihnachtsmarkt und ein Benefizkonzert im jährlichen oder zweijährlichen Turnus. Am 12. Oktober wird das Heeresmusikkorps Ulm in der Lindenhalle spielen. Die Erlöse der Feier am Sonntag, die von der Ehinger Gruppe Jazzorange begleitet wurde, kommen dem Förderkreis der Schmiechtalschule zugute.

Der Lions Clubs International wurde 1917 gegründet. Die Institution ist mit mehr als 1,3 Millionen Mitgliedern in mehr als 46 000 Clubs die mitgliederstärkste Service-Cluborganisation der Welt. Der erste Lions Club in Deutschland wurde am 5. Dezember 1951 in Düsseldorf gegründet.