Mit Karacho und Martinshorn ist Montagmittag ein Feuerwehrauto über den Ehinger Marktplatz zur Schulgasse gefahren. Laut Polizei habe man die Wehr angefordert, um eine Wohnungstür öffnen zu lassen: Ein Anruf habe auf eine mögliche Bedrohung einer Person hingewiesen.  Jedoch musste die Wehr dann doch nicht ran, in der Wohnung war nur ein Jugendlicher – wohlauf. Die Beamten vermuten einen Streit unter Geschwistern.