Freche Ponys, ulkige Clowns, Feuer spuckende Akrobaten, ein unter der Zirkuskuppel schwebendes Schwestern-Duo, trabende Wüstenschiffe und tanzende Pferde sahen die Zuschauer gestern bei der Premiere des Circus Montana im gut gefüllten Zelt auf dem Ehinger Festplatz am Wolfert. Eine Rasselbande Ponys fegte durch die Manege und die schwarzen Araber-Friesen liefen hautnah am Publikum vorbei. Viel „Oh“ und „Ah“ erntete auch die Feuershow, bei der die Akteure mit brennenden Würfeln jonglierten, die Damen brennende Reifen um die Hüften kreisen ließen und ein besonders mutiger Artist große Feuerwolken in die Manege blies. Herzhaft lachen konnten die Kinder bei den Clowns. Vor allem dann, als der Jüngste ein Kaninchen aus dem Koffer zauberte. Der Circus Montana gastiert noch bis Montag auf dem Festplatz.