Ferienprogramm Ferienprogramm: Schwimmen wie die Meerjungfrau

Zehn kleine Meerjungfrauen im Allmendinger Freibad. Mit dabei: die Tauchlehrer Gabi Voigt und Daniel Weber. Im Wasser: Tanja Schröter, Dieter Zowislo und Dietmar Voigt, vorne.
Zehn kleine Meerjungfrauen im Allmendinger Freibad. Mit dabei: die Tauchlehrer Gabi Voigt und Daniel Weber. Im Wasser: Tanja Schröter, Dieter Zowislo und Dietmar Voigt, vorne. © Foto: Hagenmeyer-Hoben
Allmendingen / ANNE HAGENMEYER 14.08.2018

Zehn kleine Meerjungfrauen probierten – gut betreut beim Allmendinger Ferienprogramm – ihren ersten Wassergang aus. Ein bisschen ungewohnt war es schon, beide Füße in eine Monoflosse zu stecken. So heißt eine große Schwimmflosse, die nur aus einem Stück besteht. Dazu gehörte in Allmendingen aber auch ein Meerjungfrauen-Kleid, das sich dann bis zum Bauch aufrollen ließ. Es machte die Verwandlung komplett. Beim Schnupperkurs „Schwimmen wie die Meerjungfrau“ stellen sich die Mädchen geschickt an. Schnell hatten alle die Welle raus, mit der sie sich im Wasser weiterbewegen konnten, ob tauchend oder schwimmend.

„Etwas Kraft muss man schon mitbringen“, sagte Tauchlehrerin Gabi Voigt, die alles vom Beckenrand aus verfolgte. „Deshalb sollten die Mädchen mindestens sieben oder acht Jahre alt sein und das Seepferdchen-Abzeichen besitzen.“ Ihr Mann, Dietmar Voigt, und drei Helfer der Tauchschule „Happy Divers“ aus Asselfingen, halfen den Mädchen im Wasser. Zwei Mütter aus Ehingen schauten zu und hätten das Angebot auch gerne im dortigen Schwimmbad. Eine der beiden Frauen schaute bereits im Internet nach Monoflosse und Kleid.

„Das Kleid näht mein Mann selbst“ erklärte Gabi Voigt. Die Monoflosse könne man ebenfalls über die Tauchschule beziehen. „Wir sind in der weiteren Umgebung der einzige Anbieter für das Tauchen mit der Monoflosse“, sagt die Tauchlehrerin. Das sei gerade ein Trend. Wer den Schwung raus hatte, bekam zum Schluss einen kleinen „Scooter“ in die Hand, der einen per Elektroantrieb durchs Wasser zieht. Damit hatten die Meerjungfrauen dann noch mehr Spaß.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel