Straßenbau Feldwege werden erneuert

Erbstetten / eb 04.10.2018

Auf der Gemarkung Erbstetten/Unterwilzingen werden in diesem Jahr voraussichtlich zwei Wege saniert. Das berichtet Ortsvorsteher Josef Missel aus der Sitzung des Ortschaftsrats. Zum einen geht es um den Hauptweg im Lautertal. Dieser war zwar bereits im vergangenen Jahr neu geschottert worden, aber durch die Überschwemmung im Bereich der Oberwilzinger Brücke so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass der Weg insbesondere in diesem Bereich erneuert werden muss. Zum zweiten steht die Sanierung des Feldwegs in Unterwilzingen am Kreuzberg entlang des Waldrandes an. Missel schätzt die Kosten an den beiden Wegen (insgesamt rund drei Kilometer Länge) auf 2500 bis 3000 Euro.

Ein weiteres Thema war die Sanierung der Ortsdurchfahrt Erbstetten; mit dieser wurde begonnen. Eine Umleitung am südlichen Ortsrand ist eingerichtet, der Belag der Kreisstraße von der Ortsmitte in Richtung Granheim ist abgefräst. Das Fräsmaterial musste am Ortsbeginn aus Granheim zwischengelagert werden. Es stehe noch nicht fest, wie belastet das zu entsorgende Abfallmaterial ist.

Für die Wasserversorgung ist seitens der Stadt eine Notversorgung vorgesehen, informiert Missel. Die Notversorgung werde mit dem Baufortschritt stückweise erweitert. Es werde tageweise zu Ausfällen in der Trinkwasserversorgung kommen; die betroffenen Haushalte würden rechtzeitig über die Ausfallzeiten informiert.

Müll wird nicht mehr geholt

Ein weiteres Thema war die Müllabfuhr: Den Anwohnern an einem Stichweg am Steinenberg und in der Ortsmitte Erbstetten war mitgeteilt worden, dass in Zukunft der Müll nicht mehr vor ihren Häusern abgeholt werde. Die Anwohner hatten dagegen Einspruch eingelegt.

Vertreter der Stadt Ehingen, der Firma Braig und der Berufsgenossenschaft hatten sich ein Bild von den beiden Straßenteilen gemacht. Der Vertreter der Berufsgenossenschaft machte deutlich, dass das Rückwärtsfahren der Müllfahrzeuge an diesen Stellen nicht mehr erlaubt ist, berichtet Missel. Künftig müsse der Müll an dem Platz abgestellt werden, der dafür festgelegt wurde.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel