Böblingen/Dellmensingen Eugen Schlachter ist zuversichtlich

Böblingen/Dellmensingen / SWP 04.12.2012

Sein Ziel war Listenplatz zehn, gelandet ist Eugen Schlachter auf Platz 16 der Landesliste. "Ich bin dennoch zufrieden nach Hause gegangen", sagte der Grünen-Politiker nach dem Parteitag in Böblingen. Am Samstag hatten die baden-württembergischen Grünen ihre Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 festgelegt. Schlachter, seit mehr als 20 Jahren Vorstandssprecher der Raiffgeisenbank Dellmensingen, trat für den Wahlkreis Biberach an. Er ist zuversichtlich, dass er auch auf Platz 16 den Einzug in den Bundestag schafft - "nach den aktuellen Umfrageergebnissen". Auch wenn er sich nun nicht sofort nach einer Mietwohnung in Berlin umsehe.

Schlachter, der in Maselheim im Kreis Biberach lebt, war von 2008 bis 2011 finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Landtag. Bei der Landtagswahl 2011 schaffte er den Wiedereinzug ins Parlament nicht. Die politische Arbeit in Berlin sei ihm vertraut: Von 1998 bis 2007 war der Bankbetriebswirt Sachverständiger im Finanzausschuss des Bundestags. Der 55-Jährige, Vater von drei erwachsenen Kindern, will nochmals anpacken, seine Frau unterstütze seine Pläne, sagte er.