Veranstaltung Essen, leben, Ideen teilen

Ehingen / swp 05.04.2018

„Gut essen, gut leben, Ideen teilen“ heißt der festliche Abend des „Arbeitskreis Eine Welt“ der Lokalen Agenda Ehingen und der Evangelischen Kirchengemeinde Ehingen, der am Samstag, 14. April, im Bürgerhaus Oberschaffnei (Schulgasse 21 in Ehingen) um 19 Uhr beginnt. Teilnehmer hören dabei Tischreden, genießen ein dreigängiges Menü und lauschen der Musik.

Die Idee entstand in Zusammenarbeit mit Pfarrerin Yasna Crüsemann, die für die Prälatur Ulm als Verantwortliche der Landeskirche für Mission, Ökumene und Entwicklung arbeitet. Das Format lehnt sich an die Tischgesellschaften im Hause Martin Luthers an, zu denen gegessen und diskutiert wurde. Ziel ist es, Ideen zu teilen, die die Welt voran- und Menschen zueinander bringen: Es geht um nachhaltige und gerechte Entwicklung.

Köchin ist Julia Hertenberger, als Tischredner konnten Franz Häußler (Arbeitsgemeinschaft für eine bäuerliche Landwirtschaft), Peter Guggemos (Ehinger Energie) und Gertrud Hauler (Berg Brauer) gewonnen werden. Der Unterstufenchor des Johann-Vanotti-Gymnasiums, Jutta Seidel (Sopran) und Birgit Ertle (Mezzosopran) übernehmen die musikalische Begleitung, unter der Leitung von Wolfgang Gentner. Die Moderation übernimmt Pfarrerin Yasna Crüsemann, von der Evangelischen Kirchengemeinde wird Pfarrerin Margot Lenz begrüßen und einstimmen.

Info Schriftliche Anmeldung bis 9. April per Mail an ehinord@t-online.de:ehinord@t-online.de:ehinord@t-online.de)$. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 25 begrenzt. Kosten fürs Menü: 15 Euro.