Alb-Donau-Kreis Ergebnis der Kreistagswahl bestätigt

SWP 20.06.2014

Das amtliche Endergebnis der Kreistagswahl vom 25. Mai liegt vor. Der Kreiswahlaus-schuss unter Vorsitz von Landrat Heinz Seiffert hat es festgestellt. Die Sitzverteilung bleibt gegenüber dem vorläufigen Endergebnis unverändert. Lediglich die Stimmenzahlen ändern sich geringfügig.

Nach dem amtlichen Ergebnis hat die CDU 193 722 Stimmen erhalten, was 46,4 Prozent entspricht. Die Freien Wähler kamen auf 115 068 Stimmen oder 27,5 Prozent, die SPD erhielt 55 023 Stimmen (13,2 Prozent), knapp dahinter die Grünen mit 53 665 Stimmen (12,9 Prozent). Von den 59 Sitzen im neuen Kreistag entfallen 27 auf die CDU und 16 auf die Freien Wähler. SPD und Grüne stellen jeweils acht Kreisräte. Von den 149 389 Wahlberechtigten waren 55,3 Prozent zur Wahl gegangen.

Die konstituierende Sitzung des neuen Kreistags ist für den 22. September geplant.